Deutsche Lebensmittel in Finnland

Kulinarischer Ideen- und Erfahrungsaustausch
tepelstreel
Beiträge: 24
Registriert: Di Feb 10, 2009 11:38 am
Wohnort: Turku / Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon tepelstreel » Mo Feb 01, 2010 2:46 am

MAl ganz weg von der Kirschdiskusion. Hat jemand von euch schon mal versucht öylätti (Backoplaten) zu bekommen? Geht gar nicht. Und somit ein Teil der Bäckerei gestorben, zumal man die in Deutschland auch nur zu Weihnachten bekommt. hang
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

Douglas Adams

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Mo Feb 01, 2010 11:54 am

Laut Wikipedia ist die Diakonie der einzige Hersteller von Oblaten in Finnland. Bei unserer Kirche ist ein Gemeindehaus mit täglich offener Küche. Vielleicht würden die so etwas besorgen?

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Mo Feb 01, 2010 2:51 pm

Catl hat geschrieben:Wo stehen denn die Sauerkirschen?

In Sello genau zwischen den Obst- und Gemüsekonserven, neben Cocktailkirschen, Cherries in Rum und Hengstenberg Rotkohl.

Apropos Cherries in Rum, wohin soll das noch führen, Rumrosinen oder gar Rumtopf im Supermarkt?! ;)

Catl hat geschrieben:Oder gibts die nicht immer?

In "meinen" zwei Citymarkets hier im tiefen Süden gibt's die anscheinend durchgehend.

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon Catl » Mo Feb 01, 2010 3:09 pm

fax hat geschrieben:In Sello genau zwischen den Obst- und Gemüsekonserven, neben Cocktailkirschen, Cherries in Rum und Hengstenberg Rotkohl.

Danke. :wink: Genau da hab ich auch gesucht, die Cocktailkirschen und in Rum eingelegten Kirschen gabs, aber leider nicht die Schattenmorellen. Ich fürchte, unser Markt ist zu klein oder es würden zu wenig Leute sowas kaufen als dass es sich für den Supermarkt lohnen würde. Also weiter importieren, seufz. :mrgreen:

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Mo Mai 24, 2010 2:56 pm

fax hat geschrieben:Neulich hat's mich wieder aus den Socken gebeamt, als ich mir die Zutaten von Valios Bioschlagsahne angeschaut habe. Die haben da tatsächlich Carrageen als Verdickungsmittel reingemixt. Carrageen wird zwar aus Algen gewonnen, aber ich finde, dass in eine Biosahne nichts anderes als Kuhmilch reingehört.

Jetzt habe ich im Citymarket Pirkka (die Hausmarke) Biosahne entdeckt. Keine Zusatzstoffe drin und kostet ein Drittel weniger als Valio. :appl

akira
Beiträge: 300
Registriert: Do Mai 03, 2007 8:22 pm
Wohnort: Lüneburg

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon akira » Do Mai 27, 2010 2:34 pm

Hier wurde ja schon 4 Monate nicht ueber Sauerkirschen gesprochen! :shock: Dann schreib ich mal das ich im Turkuer Citymarket die Sauerkirschen gefunden habe 2bot :mrgreen: Jetzt kann ich wieder in Frieden leben, hachja ... wenn da nicht der unverschämte Preis wäre :?

Benutzeravatar
Tränenkind
Beiträge: 51
Registriert: Do Sep 04, 2008 10:18 pm
Wohnort: Konala
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon Tränenkind » Fr Jun 11, 2010 3:53 pm

Ich wollte nur eben vermelden:
Ich fand im K Market im Kamppi letztlich Hengstenberg Rotkohl im Glas :D :D

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Mo Jun 28, 2010 3:31 pm

Im Citymarket Sello steht gerade eine Palette mit Biomilchprodukten von Andechser Natur herum. Diverse Joghurts, Fruchtquarks und - eine echte Premiere - Kefir.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Do Jul 08, 2010 4:39 pm

Der Andechser Natur Fruchtjoghurt ist übrigens richtig gut. Schmeckt nach echter Frucht anstatt Aromen.

finnischerblasebalg
Beiträge: 3
Registriert: Sa Okt 17, 2009 12:14 pm
Facebook: Sara Hosenfeld
Wohnort: Rovaniemi

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon finnischerblasebalg » So Okt 17, 2010 5:57 pm

Hallo!
Weiß jemand ob man in Finnland (Lidl oder so) Kloßpulver bekommt??

Übrigens: Wenn die Finnen so konsequent wären im Bezug auf heimische Obstgewächse würde man nicht auf fast jedem Salatbuffet und jeder Pizza Ananas, Melonen und andere nette Südfrüchte finden. :)
Das Problem mit den Schattenmorellen hatte ich auch schon. Hab mir dann welche von Mama aus Deutschland schicken lassen. Die daraus entstandenen Kirschmuffins kamen auch bei den Finnen gut an... :o

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Fr Nov 12, 2010 3:20 pm

fax hat geschrieben:
Catl hat geschrieben:Wo stehen denn die Sauerkirschen?

...
In "meinen" zwei Citymarkets hier im tiefen Süden gibt's die anscheinend durchgehend.

Ahhhh, jetzt will ich nach Jahren mal einen Kirschkuchen backen und ratet was nicht mehr im Regal steht? Muss mal noch die anderen Citymarkets in der Nähe durchforsten.

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon roelli » Fr Nov 12, 2010 9:13 pm

fax hat geschrieben:Ahhhh, jetzt will ich nach Jahren mal einen Kirschkuchen backen und ratet was nicht mehr im Regal steht? Muss mal noch die anderen Citymarkets in der Nähe durchforsten.


Das ist mir bei anderen speziellen Lebensmitteln auch schon aufgefallen, erst sind sie weg und dann wieder da oder in einer anderen Kette.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon fax » Di Nov 16, 2010 11:04 am

Puhhh, mein Ausweichcitymarket hat die Kirschen gehabt. Ich habe das Gefühl, dass gerade die Citymarkets öfter mal ein Produkt zum Test in das Sortiment aufnehmen und wenn die Palette abverkauft ist und nicht gut lief, ist es wieder raus. Die Kirschen gab's aber schon seit Jahren, keine Ahnung warum die plötzlich weg sind.

Den Andechs Biojoghurt gibt es übrigens immer noch in meinem Citymarket und jetzt auch bei Stockmann im Zentrum (aber nicht in Tapiola :roll: ). Ach ja, die erneuerte Delikatessabteilung bei Stockmann im Zentrum ist der Hammer. Endlich viel Platz und jetzt sieht das wirklich mal aus wie eine Delikatessabteilung. ;)

Benutzeravatar
skye
Beiträge: 15
Registriert: So Nov 07, 2010 11:00 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon skye » Mo Nov 22, 2010 2:48 pm

ich habe gerade schon mal die suchfunktion bemueht aber anscheinend seid ihr noch zu keinem ergebnis gekommen.

hat mittlerweile jemand gnocci gefunden? und sprossen suche ich auch noch vergebens momentan...

Joen suu
Beiträge: 42
Registriert: Mi Apr 21, 2010 10:28 am
Wohnort: Pohjois-Karjala

Re: Deutsche Lebensmittel in Finnland

Beitragvon Joen suu » Di Nov 23, 2010 8:52 am

Gnocchi hat zumindest unser Citymarkt als Standardware, eingeschweisst im Italien-Regal.
Von Sprossen habe ich keine Ahnung, vielleicht im Bio-Regal? Wir ziehen die meistens selber.


Zurück zu „Knödel, Kalakukko und Koskenkorva“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast