lebensmittel.de

Kulinarischer Ideen- und Erfahrungsaustausch
Swabian
Beiträge: 1187
Registriert: Mo Okt 02, 2006 9:09 pm
Wohnort: Rodgau

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Swabian » Mo Aug 06, 2012 6:11 pm

Sphinx0000000000 hat geschrieben:Vllt. bringe ich ja dann die eine oder andere Kiste auf Vorrat mit. Handeln darf man ja nicht damit.
Sind alles Geschenke.

Grüßle aus dem Schwabenländle von einer Nicht-Schwäbin.


Solche Geschenke werde hier liebend gern angenommen :D

Grüßle zurück ins Ländle

Sphinx0000000000
Beiträge: 103
Registriert: So Jul 01, 2012 6:42 pm
Facebook: https://www.facebook.com/silke
Wohnort: noch Unlingen
Kontaktdaten:

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Sphinx0000000000 » Mo Aug 06, 2012 6:20 pm

Ja, des Tannezäple isch schon leggä.

Anteeksi, minun "Schwäbisch" ei ole niin hyvä.

Das geschriebene Schwäbisch ist in etwa so gut wie mein Finnisch. :D
Am Finnischen arbeite ich noch, am Schwäbischen hingegen nicht mehr, da diese Ära ja hoffentlich in einem Jahr zu Ende geht.

LG,Silke.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: lebensmittel.de

Beitragvon fax » Mo Aug 06, 2012 9:57 pm

Sphinx0000000000 hat geschrieben:Ja, des Tannezäple isch schon leggä.

Den rheinischen Dialekt hast du schon ganz gut drauf. Mal ganz abgesehen davon, dass dieses Bier vom Erzfeind des Schwaben gebraut wird. :P

Sphinx0000000000 hat geschrieben:Mal sehen, wieviel Platz beim Umzug dann noch im Transporter ist. Vllt. bringe ich ja dann die eine oder andere Kiste auf Vorrat mit.

Klär das unbedingt im Voraus mit dem Umzugsunternehmen ab. Theoretisch ist das kein Problem, praktisch ist es aber schon vorgekommen, dass die Fahrer sich trotz vorheriger Zusicherung weigern, Alkohol mitzunehmen. Ist mir damals auch passiert. Die haben irgendwas von wegen kommerzieller Transport gemurmelt. Totaler Quatsch, aber dann stehst du erst mal mit den Kisten da.

Sphinx0000000000
Beiträge: 103
Registriert: So Jul 01, 2012 6:42 pm
Facebook: https://www.facebook.com/silke
Wohnort: noch Unlingen
Kontaktdaten:

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Sphinx0000000000 » Do Aug 09, 2012 2:39 pm

@fax: Ich miete mir einen Transporter und fahre selbst nach Finnland. Also von daher wird es mit dem Fahrer keine Probleme geben. Und wenn überhaupt, werde ich nur 2-3 Kisten mitnehmen. Mehr nicht. Das muss reichen. Immerhin gibt es in Finnland ja auch Bier.

Ok, ok. Nicht so gutes, wie in Deutschland, aber es ist Bier. :)

Grüßle, Silke.

Benutzeravatar
lummelahti
Beiträge: 219
Registriert: Mi Jan 14, 2009 4:58 pm
Wohnort: Savo

Re: lebensmittel.de

Beitragvon lummelahti » Fr Aug 10, 2012 10:57 pm

Sphinx0000000000 schrieb:
„Ok, ok. Nicht so gutes, wie in Deutschland, aber es ist Bier.“

Das kann ich so nicht bestätigen. Sicherlich ist alles Geschmackssache. Aber es gibt auch in Finnland gutes schmackhaftes Bier. Teilweise werden in großen Brauereien deutsche Braumeister beschäftigt. Und wie bei uns in Deutschland kommt es auch auf das verwendete Wasser an. Nach meiner Einschätzung hat „Lapin Kulta“ durch die Produktionsverlagerung von Lappland in den Großraum Helsinki deutlich an Geschmack / Qualität verloren.

Ein nicht zu vernachlässigter Aspekt ist aber auch der Preis. In Deutschland bekommt man Bier in Spitzenqualität zu einem Preis zwischen 1,30 – 1,80 Liter / €. Für spezielle Biere in der Spitze muss u.U. auch bis 2,30 – 2,80 L / € gezahlt werden. Für diesen Preis erhält du hier nur bessere Pferdep…. Für ein finnisches Spitzenbier legst du locker zwischen 4,30 – 5,00 L / € hin.

Sphinx0000000000
Beiträge: 103
Registriert: So Jul 01, 2012 6:42 pm
Facebook: https://www.facebook.com/silke
Wohnort: noch Unlingen
Kontaktdaten:

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Sphinx0000000000 » Sa Aug 11, 2012 11:42 am

Hallo lummelahti,

na, bisher habe ich nur 1 Sorte Bier probiert. Wie es heißt, keine Ahnung. Das haben wir in "Tulenliekki" getrunken. War nicht schlecht.

Vielleicht kauft der Durchschnittsfinne ja auch nur das Durchschnittsbier, wenn ihnen das deutsche Bier besser schmeckt. Keine Ahnung. Auch innerhalb von Deutschland gibt es ja gewaltige Unterschiede. Ich mag z.B. das Zirndorfer Bier gar nicht.

Und als Frau, die nur ab und zu mal ein Bier trinkt (oder ein Radler), kenne ich mich mit der Braukunst nicht so aus.

LG, Silke.

Chilloutcat
Beiträge: 8
Registriert: So Apr 24, 2011 12:15 am
Wohnort: Vantaa

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Chilloutcat » Do Aug 16, 2012 11:50 pm

Vielen lieben Dank für dieses Link! Endlich hört die jammerei mit "hier gibt's keine Nimm2" auf.... :lol: (und Mezzomix... und und.... )

Rotkäppchen
Beiträge: 62
Registriert: Fr Jan 04, 2008 10:40 am
Wohnort: Espoo

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Rotkäppchen » Mi Aug 29, 2012 7:33 pm

Hallo,

das mit Lebensmittel.de hat mich auch sehr interessiert. Also, fuer 25 kg zahle ich 10 Euronen, oder wie? In einem Beitrag stand: musste ich von der Post abholen, weil ich nicht daheim war...Was zahle ich denn, wenn sie mir das nachhause liefern?

Benutzeravatar
schneemaennchen
Beiträge: 168
Registriert: So Okt 01, 2006 10:14 am
Facebook: Claudia Schneemann
Wohnort: Turku
Kontaktdaten:

Re: lebensmittel.de

Beitragvon schneemaennchen » Mi Aug 29, 2012 10:49 pm

du zahlst die 10 e.
die liefern das zu deiner haustüre. wenn du nicht da bist, wird's - wie in deutschland auch - zur post gebracht und du kannst es da in den nächsten zwei wochen abholen.

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3263
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Micha » So Nov 04, 2012 1:19 pm

Kleinere Fehler treten bei den Lieferungen schon mal auf bzw. Produkte können nicht immer geliefert werden - der Betrag wird da dann dem Kundenkonto gutgeschrieben (bezahlt hat man in der Regel ja bereits im voraus).

Wenn etwas fehlt, aber abgerechnet wurde, wird auf Anfrage ohne weiteres ersetzt, und zwar schnell. Mir ist es schon passiert, dass ich abends um halb zehn eine Reklamation schicke und vor Mitternacht bekomme ich den Fehlbetrag sogar zwei Mal auf mein Kundenkonto gutgeschrieben - von zwei verschiedenen Sachbearbeitern gleichzeitig. :D
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Putschi
Beiträge: 29
Registriert: Sa Jul 19, 2008 5:21 pm

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Putschi » Mo Nov 12, 2012 3:47 pm

Man sollte nur nicht zu grosse Mengen bestellen, das Mindesthaltbarkeitsdatum ist manchmal doch recht schnell erreicht.
Hab´aber ansonsten auch grade mal wieder eine Bestellung abgeschickt für so lebenswichtigen Dingen wie Nutella...

Gruss,
Putschi

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3263
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Micha » Mo Apr 22, 2013 7:08 pm

Jetzt kostet die Lieferung bis 25 kg nach Finnland bereits 25 EUR, nicht mehr 9,90 EUR. Hmm.

Beim letzten Forum-Treffen hatte jemand erzählt, dass trotz angegebenem Wohnsitz Finnland Alkohol-Bestellungen bei lebensmittel.de möglich seien, hatte Napapiiri bereits oben auch geschrieben; geht es tatsächlich noch anderen so, dass Alkohol von Finnland aus bestellt werden kann? Bei mir geht es nicht, nicht mal bei 25 EUR Lieferungspreis...
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Swabian
Beiträge: 1187
Registriert: Mo Okt 02, 2006 9:09 pm
Wohnort: Rodgau

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Swabian » Di Apr 23, 2013 10:17 am

Micha hat geschrieben:geht es tatsächlich noch anderen so, dass Alkohol von Finnland aus bestellt werden kann? Bei mir geht es nicht, nicht mal bei 25 EUR Lieferungspreis...


Ich bestelle 2 - 3 mal im Jahr meinen Weinbedarf bei der "Felsengartenkellerei". 2 Pakete zu je 6 Flaschen kosten
mich pro Lieferung 20 Euronen an Frachtkosten.
Die nehme ich gerne in Kauf, für den anschließenden Genuß beim Viertele schlotzen 2bot

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: lebensmittel.de

Beitragvon fax » Di Apr 23, 2013 10:56 am

Trollinger in der Doppel-Magnumflasche! LOL!

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3263
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: lebensmittel.de

Beitragvon Micha » Fr Nov 29, 2013 9:20 pm

Jetzt wird auch nicht mehr für 25 EUR nach Finnland geliefert...

Gibt es denn inzwischen Alternativen mit breitem Sortiment?
Dateianhänge
Aus is.jpg
Aus is.jpg (51 KiB) 2752 mal betrachtet
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset


Zurück zu „Knödel, Kalakukko und Koskenkorva“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast