Finnische Milchprodukte?

Kulinarischer Ideen- und Erfahrungsaustausch
Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » Sa Okt 25, 2008 9:55 pm

Piimä ähnelt Sauermilch (heißt ja auch so). Schmeckt also eher wie Naturjoghurt. Buttermilch habe ich hier noch nie gesehen, aber ich habe auch noch nie extra danach gesucht.

Edit: Ich hab das Thema jetzt doch abgetrennt. Das finde ich besser als diese Monsterthemen, in denen man am Ende nichts mehr findet.
Edit^2: Dieses Thema hier passt doch prima, hab's jetzt daran gehängt.

Princepella
Beiträge: 320
Registriert: Mo Feb 12, 2007 6:45 pm

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon Princepella » Sa Okt 25, 2008 11:20 pm

danke fax, das passt hier wirklich viel besser hin :)

hmh also ist piimä sauermilch? also doch nicht wie buttermilch? hmh, vielleicht schaue ich mal bei lidl nach ob es das dort gibt aber ich habe da vorher auch irgendwie nie drauf geachtet und jetzt bin ich halt am überlegen was was ist :D
aber kefir gibts hier auch nicht oder? weiss nämlich nicht ob die piimä dann so passen würde.. :?:

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » So Okt 26, 2008 7:58 am

Kefir gib's nicht und so etwas wie Buttermilch auch nicht. In Helsinki könnte man Buttermilch wahrscheinlich in einem estnischen Lebensmittelladen finden, aber das nutzt dir vermutlich wenig...

Princepella
Beiträge: 320
Registriert: Mo Feb 12, 2007 6:45 pm

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon Princepella » So Okt 26, 2008 4:38 pm

ich habe mich jetzt doch nicht an die piimä getraut :D habe mir einen leckeren vanille joghurt von valio gekauft und bin damit auch zufrieden ;)

Benutzeravatar
puzy
Beiträge: 37
Registriert: Fr Dez 12, 2008 10:15 pm
Wohnort: Kemi

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon puzy » Mo Okt 12, 2009 4:44 pm

Also es soll Buttermilch geben... Wir sind gerade am recherchieren, wo man das kaufen kann. Jedenfalls findet man das unter dem Wort kirnupiimä (das letzte Bild). Oder hat es jemand von euch schon in den finnischen Regalen gesehen? Angeblich soll es Prisma haben, aber dort ist durch die Homepage nichts mehr davon zu finden.

Benutzeravatar
Kinglow
Beiträge: 85
Registriert: So Sep 28, 2008 9:58 pm
Facebook: Christian Wild
Wohnort: Vantaa
Kontaktdaten:

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon Kinglow » Mo Okt 12, 2009 9:01 pm

im s-markt und k-markt sowie auch im prisma gibts das auf jeden fall
Man lebt nur einmal, also lebe heftig!

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » Di Okt 13, 2009 3:51 pm

Kann ich bestätigen. In "meinem" Prisma hat es ein Fach in der Kühlwand dafür, war allerdings vorhin leergekauft.

Lena87
Beiträge: 11
Registriert: Di Okt 11, 2011 4:04 pm
Wohnort: Turku

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon Lena87 » Do Jan 19, 2012 10:30 am

Wieso schmeckt die laktosefreie Milch hier eigentlich ganz normal? Ich habe in Deutschland jede laktosefreie Milch ausprobiert, und jede schmekt süßlich, was ja auch erklärlich ist da die Laktose in dieser Milch schon gespalten ist.

Aber was können die finnischen Milchproduzenten, was die deutschen nicht können?

Roggenbrot
Beiträge: 62
Registriert: Di Jan 17, 2012 12:39 pm

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon Roggenbrot » Do Jan 19, 2012 12:07 pm

Ein Dauerbrennerstreit in der Familie. Warum können die Finnen nicht einfach Jogurt oder Jogurtti aussprechen, wo doch ein o und ein u geschrieben steht. Ich höre immer nur Jugurt oder Jugurtti. Oder muss ich zum Ohrenarzt. Man könnte das o doch abschaffen. Da hat man Erfahrung. Das w wurde zu den Akten gelegt, aber auf "internatiobalen Druck" durch das Internet www. wieder durch die Hintertür eingeführt. Oder gibt es da eine offizielle Haltung des Kultusministeriums. Wäre doch interessant für die "Besserwisser" Deutschen. Was so an Lehnworten übernommen wird, ist auch nicht gerade ehrlich positiv besetzt. Angsti, Poltergeist, Wunderkind, über..........

Ein bisschen Spass :P muss sein.........................Auch ein Finne sollte mal etwas Spott :mrgreen: vertragen können. So feinfühlig ist man sonst auch nicht.

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon roelli » Do Jan 19, 2012 12:44 pm

Lena87 hat geschrieben:Wieso schmeckt die laktosefreie Milch hier eigentlich ganz normal? Ich habe in Deutschland jede laktosefreie Milch ausprobiert, und jede schmekt süßlich, was ja auch erklärlich ist da die Laktose in dieser Milch schon gespalten ist.

Aber was können die finnischen Milchproduzenten, was die deutschen nicht können?


Fundstück:

17 Prozent aller Finnen leiden unter Laktoseintoleranz

Nach von Maito ja Terveys ry. (Verein für Milch und Gesundheit e.V.) veröffentlichten Zahlen, leiden etwa 17 Prozent, und damit ein grosser Teil aller Finnen, unter Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit).
Da die Milch in Finnland anders als in anderen Ländern behandelt wird, steht die Frage im Raum, ob zwischen der Behandlung der Milch und der Unverträglichkeit ein Zusammenhang besteht.

Warum können Finnen, die unter Laktoseintoleranz leiden, im Ausland ohne Bedenken Milchprodukte konsumieren?
...

Nora Varkila, eine Schülerin aus Espoo, hat in einer Studie eine interessante Entdeckung gemacht.
Sie hat herausgefunden, dass die "Fettklumpen" in der finnischen Milch grösser sind als in der Milch in anderen Ländern.
Milch wird vor dem Verkauf homogenisiert. Das heisst, dass die Milch so behandelt wird, dass sich das Fett gleichmässig in der Milch verteilt.
In Finnland wird die Milch pasteurisiert, in anderen Ländern hauptsächlich ultrahocherhitzt.
Beim Pasteurisieren wird die Milch für 15 Sekunden auf 72 Grad erhitzt, beim Ultrahocherhitzen in für einige Sekunden auf 140 Grad.
Ultraerhitzte Milch hält länger frisch....

http://www.finn-land.net/finnland-news/ ... 408095.htm

Die unterschiedlichen Verarbeitungsmethoden sollen auch der Grund für den geringeren Milchpreis bei Lidl Finnland sein.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » Do Jan 19, 2012 1:04 pm

roelli hat geschrieben:Die unterschiedlichen Verarbeitungsmethoden sollen auch der Grund für den geringeren Milchpreis bei Lidl Finnland sein.

Der Artikel erklärt doch einfach nur den Unterschied zwischen Frischmilch und H-Milch.

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon roelli » Do Jan 19, 2012 5:33 pm

fax hat geschrieben:
roelli hat geschrieben:Die unterschiedlichen Verarbeitungsmethoden sollen auch der Grund für den geringeren Milchpreis bei Lidl Finnland sein.

Der Artikel erklärt doch einfach nur den Unterschied zwischen Frischmilch und H-Milch.


Als Lidl nach Finnland kam, begann eine Diskussion um die unterschiedlichen Endverbrauchermilchpreise. Grund war, das aus ein und der selben finnischen Milchfabrik Milch in finnischen Läden immer teurer war. So weit ich mich erinnere wurde der günstigere Lidl-Preis auch mit einem geänderten Produktionsverfahren begründet, eben dem beschriebenen. :eusa_think

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » Do Jan 19, 2012 5:49 pm

roelli hat geschrieben:So weit ich mich erinnere wurde der günstigere Lidl-Preis auch mit einem geänderten Produktionsverfahren begründet, eben dem beschriebenen. :eusa_think

Was in dem verlinkten Artikel beschrieben wird, sind die beiden Verfahren für Frischmilch und H-Milch. Das kann mit der günstigeren Frischmilch bei Lidl nichts zu tun haben.

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon roelli » Do Jan 19, 2012 8:37 pm

fax hat geschrieben:
roelli hat geschrieben:So weit ich mich erinnere wurde der günstigere Lidl-Preis auch mit einem geänderten Produktionsverfahren begründet, eben dem beschriebenen. :eusa_think

Was in dem verlinkten Artikel beschrieben wird, sind die beiden Verfahren für Frischmilch und H-Milch. Das kann mit der günstigeren Frischmilch bei Lidl nichts zu tun haben.


Also das Anliegen des Artikels ist verfehlt und konnte nicht zur Lösung der Ausgangsfrage beitragen?
Dann nehme ich Variante 3? 8) Was gibt es denn noch für Verfahren zur Milchherstellung? Es geht dabei wohl nur um den Einfluss der Temperatur?
Die Senkung der Lidlchen-Herstellungskosten kommt u.a. wohl durch das erhitzen der Milch zustande, kurz und hoch im Vergleich zu lang und nicht so hoch. Wobei ersteres günstiger sein soll. Die genaueren Temperaturen sind mir leider entfallen.
Lidl-Milch schmeckt mMn ein bisschen anders, im Vergleich zu den in anderen Läden angebotene. Wobei zu Beginn der gefühlte Geschmacksunterschied noch etwas grösser war, mMn. 8)

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3627
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnische Milchprodukte?

Beitragvon fax » Do Jan 19, 2012 10:13 pm

Es gibt noch sog ESL-Milch. Die ist billiger aber keine Frischmilch: http://de.wikipedia.org/wiki/ESL-Milch


Zurück zu „Knödel, Kalakukko und Koskenkorva“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast