Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Diskussion über Natur- und Tierwelt.
Benutzeravatar
Varis
Beiträge: 443
Registriert: Mi Okt 25, 2006 5:44 pm
Wohnort: Ylöpirtti (Somero)

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Varis » Mi Feb 13, 2008 12:07 pm

Sandra hat geschrieben:Au ja, das klingt sehr gut :) Ich wäre vom 1.3. bis 2.3. in Ypäjä, mache eine Hufbearbeiter-Kurs :)
Wie wäre es bei dir zeitlich am besten?


Passt prima!
Sag einfach wann du vom Kurs her Zeit übrig hättest und dann stellen wir uns drauf ein.

Der Vergleich mit dem Collie passt ganz gut. Natürlich gibt es auch Araber, die von den Besitzern "bekloppt gemacht werden" - hasts ja in Ypäjä gesehen, was mache für einen Schabernack mit ihren Pferdis treiben.


Ja sowas gibt's leider auch bei Collies und besonders Border Collies... :roll:


Liebe Grüße von Varis

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Do Feb 21, 2008 8:18 am

Aktuell warte ich noch auf den Zeitplan, wie wann was wo stattfindet.
Ich hoffe, der Kurs bringt was, momentan haben wir mit so einem Vorderhuf zu kämpfen:

Man kann den Haarriss recht gut erkennen, verursacht durch ungleichmässige, mechanische Belastung im Huf

Man kann hier gut den mittragenden (etwas zu platten) Strahl erkennen, die ungleichmässige Trachten und das Loch in der Strahlmitte, desweiteren ist keine Sohlenwölbung mehr da. Den (nicht/wenig) vorhandenen Tragwand behandel ich 2x/woche mit Keralit Huffestiger, um den schnelleren Abrieb zu verhindern. Etwas davon geben ich auch auf die Sohle an der Zehe, damit geht sie ein wenig besser. Ganz einpinseln will ich die Sohle nicht, da sie mir sonst zu unvorsichtig geht auf unebenen Untergrund

siehe oben


Die Hufdamen haben vorne zu viel weggemacht und sie geht seit 4 Wochen auf der Sohle ^GRAH^ Da ist KEINERLEI Sohlenwölbung mehr vorhanden da der komplette Tragrand fehlt.
Ich hab eine Huforthopädin kommen lassen und die hat erstmal die Trachten höhergestellt und versucht, den Belastungsgrad anzugleichen, aber das Loch im Strahl ist leider immer noch nicht weg. Leider kann die Dame höchstens in 3 Monaten nochmal kommen, da sie 6 Tage/woche voll ausgebucht ist :(
Bild

Bild

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon roelli » Do Feb 21, 2008 5:31 pm


An der Trachte?

[url=http://www.sandra-heilemann.info/index/Fotos/Maddieh/PICT2374.jpg]Man kann hier gut den mittragenden (etwas zu platten) Strahl erkennen, die ungleichmässige Trachten und das Loch in der Strahlmitte, desweiteren ist keine Sohlenwölbung mehr da.


So sehen Hufe vorn Links nun mal aus. Sei doch froh das der Strahl so gut entwickelt ist. Es sieht so aus, als ob an der Aussenseite die Umfangsverkleinerung fehlt. (wegen gleichmässiger Belastung und so)
Den (nicht/wenig) vorhandenen Tragwand behandel ich 2x/woche mit Keralit Huffestiger, um den schnelleren Abrieb zu verhindern. Etwas davon geben ich auch auf die Sohle an der Zehe, damit geht sie ein wenig besser. Ganz einpinseln will ich die Sohle nicht, da sie mir sonst zu unvorsichtig geht auf unebenen Untergrund[/url]

Hört sich nach Wunderzeug an?

siehe oben


Die Hufdamen haben vorne zu viel weggemacht und sie geht seit 4 Wochen auf der Sohle ^GRAH^ Da ist KEINERLEI Sohlenwölbung mehr vorhanden da der komplette Tragrand fehlt.
Ich hab eine Huforthopädin kommen lassen und die hat erstmal die Trachten höhergestellt und versucht, den Belastungsgrad anzugleichen, aber das Loch im Strahl ist leider immer noch nicht weg.

Das ist meist der Zusammenhang Zehe kürzen, damit die Trachten höher kommen. Ist so. Das Loch im Strahl, da wird man wohl warten müssen bis es raus gewachsen ist. Freischneiden damit sich kein Dreck drin sammelt.

Leider kann die Dame höchstens in 3 Monaten nochmal kommen, da sie 6 Tage/woche voll ausgebucht ist :(

Ich kannte mal jemanden, bei dem war das Teil des Marketingplans. Generell ausgebucht, aber speziell für sie in 3 Wochen noch Zeit oder eben heute Nachmittag, weil er eigentlich Abends in die Kneipe wollte und noch Geld brauchte. :lol:

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Mi Feb 27, 2008 8:27 am

@ Roelli

jau, Keralit Huffestiger und Mustad Tuff Stuff sind wahre Wundermittel (und die einzigen, die WIRKLICH bei dauerhafter Anwendung die Hufe festigen!).

Der Haarriss kommt von ungleichmässiger Belastung an den Hufwänden - verbogen ohne Ende - kein Wunder, das da Spannungen herrschen.

"So sehen Hufe vorne links eben aus" <- weisst du überhaupt, wie ein GESUNDER Barhuf aussehen sollte? Wenn ich mir deine Aussage so anguck glaube ich nicht. :roll: Wenn du dir den Ballen genauer ansiehst siehst du, das er ziemlich "platt" ist (diese fast weissen Stellen), ebenso der Strahl, das ist ZU platt, der Strahl sollte nur leicht mittragen, das zeigt das die Hufstellung zu flach ist.
Das Problem hier: kürzt man die Zehe, geht sie komplett auf der Sohle.
http://www.sandra-heilemann.info/index/ ... CT2374.jpg

Folgende Bilder sind derselbe Huf von vorne und der Seite, da sieht man unser "Problem" überdeutlich wie ich finde.
Dateianhänge
EtuVas2.jpg
EtuVas2.jpg (79.48 KiB) 2001 mal betrachtet
VorneLinksFront2.jpg
VorneLinksFront2.jpg (76.32 KiB) 1999 mal betrachtet
Bild

Bild

Benutzeravatar
Varis
Beiträge: 443
Registriert: Mi Okt 25, 2006 5:44 pm
Wohnort: Ylöpirtti (Somero)

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Varis » Mi Feb 27, 2008 4:02 pm

Hallo,

für mich als komplett Planlose sieht das aus wie ein Hinterhuf...

Wenn ich das recht verstehe, wurden die hinteren Teile des Hufs zu stark gekürzt (sozusagen da wo bei einem Hufeisen die beiden "Enden" sitzen) und das vordere Ende ist im Verhältnis zu lang und deshalb kippt sie ein bisschen nach hinten? Und der weiche Teil, der normalerweise den harten Boden nicht berührt, wird abgeschliffen?

Gibt es sonst irgendeine Art dafür zu sorgen, dass der hintere Teil des Hufes etwas höher steht, so ganz naiv gedacht, einen Keil drunter oder einen Hufschuh drauf? Gibt's sowas nicht?

Wächst der hintere Teil von allein wieder hoch, so dass man dann irgendwann die Zehe kürzen könnte?


Liebe Grüße von Varis

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Mi Feb 27, 2008 9:53 pm

Ihr seid richtig gut :)

Hier kann man an einem extremeren Beispiel sehen, wie eine noch schlimmere Verbiegung aussehen kann und die Linie zeigt, wie weit verborgen ist:

http://www.barefoothorse.com/gallery-21b.jpg

http://www.barefoothorse.com/gallery-21d.jpg

@ roelli - so sieht ein GESUNDER, richtig bearbeiteter Barhuf aus:
http://www.barefoothorse.com/gallery2-04.jpg

@ Varis
Sonntag um 17 Uhr wäre der Kurs vorbei, danach könnte ich auf dem Rückweg vorbeischauen, wenn du magst :)
Der Huf wurde allgemein zu stark gekürzt, sie hat sich das bisschen, das noch da war auf dem Paddock selber "abgeschliffen". Die Trachten und der Ballen tragen nur "leicht" mit, im Idealfall haben sie nur leichten Bodenkontakt wenn das Pferd mit vollem Gewicht belastend auf dem Huf steht. Ich selber würde da nun die komplette Verbiegung rausfeilen und die Zehe vollends bis an den Rand kürzen. Ich hab die Fotos schon ausgedruckt, die möchte ich am WE mitnehmen, mal sehen, was die dazu sagen.
An Hufschuhe hatte ich auch gedacht um die Sohle zu schonen - aber mir wurde abgeraten, wegen dem momentanen Wetter verliert sie die sofort, wenn sie in den Schlamm geht :(

@ Stefan
Jup, das wirkt sich auf Dauer negativ auf das Hufbein aus - Belastungsrehe können entstehen. Und dann natürlich Schlagwort: Hufrolle. Je früher was dagegen getan wird, desto besser.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Varis
Beiträge: 443
Registriert: Mi Okt 25, 2006 5:44 pm
Wohnort: Ylöpirtti (Somero)

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Varis » So Mär 02, 2008 5:16 pm

Ach wie doof, ich hab ja gar nicht geantwortet!

Falls du dies aus irgendeinem Grund noch liest: klar wäre es mir recht! Ich hoffe mal, dass du spontan einfach trotzdem vorbeikommst...

Ich hab die ganze Zeit gedacht ich hätte schon was geschrieben. Ich geh mal deine Telefonnummer suchen... :roll:
Sonst ein andernmal!


Liebe Grüße von Varis

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » So Mär 02, 2008 9:48 pm

@ Varis

sorry, wir waren schon gegen 16:00 fertig und ich war bis vorhin in der Sauna und davor noch direkt bei Mady :(
Ich hoffe, wir können das vielleicht in den kommenden Wochen an einem Wochenende mal nachholen.

Der Kurs war sehr gut - anders als bei den üblichen Hufkursen durften wir direkt am lebendigen Pferd und nicht nur am Fusskadaver schneiden. Ich kann nun Fehlstellungen korrigieren und aktiv auf Balanceprobleme oder Probleme im Bewegungsaparat reagieren. Ich kann Hufeisen abziehen, wieder aufnageln, ich kann die richtige Balance im Huf finden und entsprechend feilen und ausschneiden, ich kann kaltes/Aluminium-Eisen anpassen und komplett neu wieder aufnageln.
Das einzige, was wir nicht können sollten ist Heissbeschlag.

@ roelli
Aufgrund deiner Aussage hättest du den Kurs tatsächlich nötiger gehabt als ich.
Bild

Bild

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon roelli » Mo Mär 03, 2008 5:32 pm

Sandra hat geschrieben:@ Varis
Ich kann nun Fehlstellungen korrigieren und aktiv auf Balanceprobleme oder Probleme im Bewegungsaparat reagieren. Ich kann Hufeisen abziehen, wieder aufnageln, ich kann die richtige Balance im Huf finden und entsprechend feilen und ausschneiden, ich kann kaltes/Aluminium-Eisen anpassen und komplett neu wieder aufnageln.
Das einzige, was wir nicht können sollten ist Heissbeschlag.

Naja, lassen wir das! :roll:

@ roelli
Aufgrund deiner Aussage hättest du den Kurs tatsächlich nötiger gehabt als ich.

Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass man in Ypäjä Huforthopädiegeschwurbel betreibt. 8)

@ sandra
Du hast nun immer noch nicht erzählt, um welchen Huf es sich eigentlich handelt!
Poste doch mal bitte ein paar Foto's, wenn Du die konkaven Hufwände gestreckt gemacht hast.
Welche Hufform haben den die Eltern von Madde?

Benutzeravatar
Varis
Beiträge: 443
Registriert: Mi Okt 25, 2006 5:44 pm
Wohnort: Ylöpirtti (Somero)

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Varis » Mo Mär 03, 2008 5:59 pm

roelli hat geschrieben:Du hast nun immer noch nicht erzählt, um welchen Huf es sich eigentlich handelt!


Da eins der Bilder "vornelinksfront" heißt, schätz ich mal das ist ein linker Vorderhuf.

@sandra
Klar holen wir das nach! Am Wochenende haben wir eigentlich immer spontan Zeit!


Liebe Grüße von Varis

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon roelli » Mo Mär 03, 2008 7:12 pm

Varis hat geschrieben:
roelli hat geschrieben:Du hast nun immer noch nicht erzählt, um welchen Huf es sich eigentlich handelt!


Da eins der Bilder "vornelinksfront" heißt, schätz ich mal das ist ein linker Vorderhuf.

Gerade bei dem Bild(etuvas), könnte man auch auf hinten tippen.

Benutzeravatar
Varis
Beiträge: 443
Registriert: Mi Okt 25, 2006 5:44 pm
Wohnort: Ylöpirtti (Somero)

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Varis » Mo Mär 03, 2008 9:24 pm

roelli hat geschrieben:
Varis hat geschrieben:
roelli hat geschrieben:Du hast nun immer noch nicht erzählt, um welchen Huf es sich eigentlich handelt!


Da eins der Bilder "vornelinksfront" heißt, schätz ich mal das ist ein linker Vorderhuf.

Gerade bei dem Bild(etuvas), könnte man auch auf hinten tippen.


Da steht aber "Folgende Bilder sind derselbe Huf von vorne und der Seite" und auf dem unteren Bild sieht man hinten noch einen Hinterhuf stehen. Also ich bleibe dabei: es ist der linke Vorderhuf, Watson!


Liebe Grüße von Sherlock Varis

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Mo Mär 03, 2008 9:32 pm

@ roelli

EtuVas = Etukavio Vasemalla
Vorderhuf Links.
VorneLinksFront = Vorderhuf Links Frontansicht
http://www.kolumbus.fi/marita.karste/tietolaari.html

Hinterhuf heisst Takakavio.

Madys Mama hat grosse runde Hufe, geht wie ihr Papa barhuf. Der Papa hat kleinere Hufe.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Fr Apr 04, 2008 7:51 am

Sooo, neues von meinem Baby - sie hat nun seit 4 Wochen Einschuss hinten links ^GRAH^
Vermutlich hat sie sich in der Fesselbeuge irgendwo auf dem Paddock aufgerissen und da sie nun wegen dem geschmolzenen Schnee auch Fesseltief in der eigenen Scheisse steht, haben die Bakterien dort gewütet 2bot

Da Madame nun kugelrund und das Kleine derart aktiv ist, das Mady schon ganz schön genervt ist, möchte ich nicht nochmal Antibiotika in sie reinpumpen lassen - hat jemand Erfahrung mit Meerrettich und Entzündungen im Körper?

Ich seh schon, das wird ne Hupfdohle, wenns auf der Welt ist. Oder das erste Kickbox-Fohlen.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Madanih - oder 2 Deutsche in Finnland ^LOL^

Beitragvon Sandra » Sa Apr 05, 2008 3:24 pm

^schubs^

Sooo, wie's aussieht hab ich Madys Fessel halbwegs in den Griff bekommen.....nun darf die Schwellung nur nicht zurückkommen....
Bild

Bild


Zurück zu „Natur und Tierwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast