Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Freie Themenauswahl: Diskussion, Fragen und Antworten.
Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Sid » Di Jan 22, 2008 11:53 am

Auch das ist nicht ganz legal :twisted: und Medikamente werden im Zoll abgefangen. War das Tina, vor deren Augen die Kopfschmerztabletten vernichtet wurden :? Meine Freundin hatte auch Probleme mit freiverkäuflichen Nahrungsergänzungsmitteln. Ein bisschen Paranoia.

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Catl » Di Jan 22, 2008 12:02 pm

Wieso ist das denn nicht legal? In D kann man doch auch übers Internet Medikamente bestellen, das müsste doch EU-weit gleich geregelt sein. :|

Benutzeravatar
Ninni
Beiträge: 403
Registriert: Fr Sep 29, 2006 11:25 am
Wohnort: Lahti->jetzt CH- Schwändi/GL

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Ninni » Di Jan 22, 2008 1:38 pm

Ich habe mir hin und wieder Medikamente (kleine Mengen für Eigengebrauch) aus D nach FIN schicken lassen (Papa Arzt in D :mrgreen: ). Probleme mit dem Zoll hatte ich mit Medikamenten, die nicht verschreibungspflichtig sind, nie gehabt. Nur wenn sie verschreibungspflichtig waren (z.B.meine Schilddrüsentabletten), konnte ich sie beim Zoll kostenlos abholen. Gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts. Dieses Rezept muss natürlich kein finnisches sein.
Ein Päckchen mit nicht-verschreibungspflichtige Medikamenten konnte ich ganz normal bei der Post abholen.
Zuletzt geändert von Ninni am Di Jan 22, 2008 1:59 pm, insgesamt 2-mal geändert.
BildBild

Princepella
Beiträge: 320
Registriert: Mo Feb 12, 2007 6:45 pm

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Princepella » Di Jan 22, 2008 1:54 pm

also wir mussten noch nie zum zoll wegen bestellter medikamente aus deutschland. sie waren auch alle nicht verschreibungspflichtigt und uns hat keiner zum zoll gebeten um die abzuholen..
eine freundin von mir hatte allerdings die neue cd von HIM direkt aus fin bestellt und durfte die dann in deutschland am zoll abholen.. :D eine HIM cd ist ja auch gefährliches gut ;D

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Catl » Di Jan 22, 2008 2:58 pm

Hm, also irgendwie ist das Ganze undurchsichtig. Hab in privaten Paketen auch schon frei verkäufliche Medikamente zugeschickt bekommen, ohne Probleme. Diesmal ging es allerdings um eine Pille, die nicht in Finnland verkauft wird und rezeptpflichtig ist. Das Rezept musste ich einschicken, sonst hätte ich ja das Medikament auch gar nicht bestellen können. Wie soll man da dann das Rezept beim Zoll vorlegen? :? Bis man es sich zurückschicken lässt ist das Päckchen wahrscheinlich eh schon da. Wird man wenigstens benachrichtigt oder wird gleich alles vom Zoll vernichtet? Da lass ich mir die Sachen doch lieber nach D schicken und mitbringen. :|

Benutzeravatar
Ninni
Beiträge: 403
Registriert: Fr Sep 29, 2006 11:25 am
Wohnort: Lahti->jetzt CH- Schwändi/GL

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Ninni » Di Jan 22, 2008 3:15 pm

Bei mir war es so, dass es keine Internetapotheke war, sondern es handelte sich um Medikamente, die mein Vater (Arzt) bereits in seiner Praxis hatte. Zum Beispiel eben meine Schilddrüsentabletten. Da ich sie bei meinem Vater kostenlos bekomme, musste ich sie mir in FIN nicht verschreiben lassen. Er schickte mir die Tabletten und das Originalrezept in einem (anderen) Brief.
Einmal hat er das übrigens vergessen und dann habe ich beim Zoll mal angefragt, ob auch ein Fax des Arztes (mit dem Rezept) gehen würde. Es ging. Ich denke, auch die Vorlage einer Kopie wird dann gehen. Die könnte man beispielsweise machen, bevor man das Rezept schickt.
Ich habe eine Benachrichtigung bekommen, wenn mein Päckchen beim Zoll war. Beim ersten Mal hatte ich auch noch kein Rezept dabei und die Mitarbeiterin sagte mir, das Päckchen bleibt so lange beim Zoll, bis ich das Rezept vorlegen kann. Ansonsten geht es an den Absender zurück. Es gibt bestimmt irgendwelche Fristen, aber zumindest einige Zeit wird es aufbewahrt.
BildBild

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Catl » Di Jan 22, 2008 3:22 pm

Stimmt, an eine Kopie habe ich auch schon gedacht. Aber gut zu wissen, dass man vom Zoll benachrichtigt wird. :wink:

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Sid » Di Jan 22, 2008 3:50 pm

Darf jetzt nicht aus einem anderen Forum reinkopieren, aber ein User (doch nicht Tina) hat berichtet, dass sie ein Päckchen mit Medikamenten, von dem man nicht erkennen konnte, dass Medikamente drin sind, im Zoll gelandet ist. Erlaubt war 3 Monatspackung und es waren 10 Tabletten zu viel, die entweder a. vernichtet werden sollten b. das ganze zurückgeschickt.

Dieses Thema war doch schon so oft in Hesari: was dahinten steckt ist nun wieder die Marktdominanz und Angst vorm (Preis-)wettbewerb.

Desweiteren hat aber die ganze EU die Online Apos so ziemlich auf dem Kiecker oder nicht?

Stimmt, kostenlose Weitergabe von Medikamenten hatten wir in einem anderen Thema.

Benutzeravatar
Ninni
Beiträge: 403
Registriert: Fr Sep 29, 2006 11:25 am
Wohnort: Lahti->jetzt CH- Schwändi/GL

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Ninni » Di Jan 22, 2008 4:30 pm

Zum letzten Satz von dir, Sid: Muss ich mich rechtfertigen, wenn mein Vater mir Medikamente, die ich benötige und die er sowieso in seiner Praxis hat und somit für seine Patienten bestellt bzw das (Privat-), Rezept für mich in D einlöst, kostenlos weitergibt und nichts verlangt? Es sind ja keine Unmengen, Sammelbestellungen usw und sogar ganz offiziell bin ich in seiner Praxis als Patientin gemeldet. Nur, dass ich (oder sonst irgendjemand) keine Rechnung von ihm bekomme. Weder für die Behandlung noch für die benötigten (Dauer-) medikamente. Auch die Blutkontrollen bekomme ich kostenlos. Mein Vater allerdings nicht, denn ER bekommt die Rechnung des Labors, die ER auch bezahlt, aber die Rechnung an mich nicht weitergibt.
Die Kosten trägt er und niemand sonst. Wo ist also das Problem?
BildBild

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Catl » Di Jan 22, 2008 4:48 pm

Sid hat geschrieben:Desweiteren hat aber die ganze EU die Online Apos so ziemlich auf dem Kiecker oder nicht?

Nach dem was ich dazu auf die Schnelle im Internet gefunden habe hat der EuGH jedem Land freigestellt, diese Internetapotheken zuzulassen (nur dass das wohl erst in wenigen Ländern wirklich so ist). Zudem soll es jedem EU-Bürger grundsätzlich möglich sein, Medikamente aus den anderen EU-Mitgliedsstaaten zu ordern. Wie das in der Praxis aussieht ist wieder eine andere Sache... Ein Problem scheinen allerdings Medikamentenfälschungen und der Versand verschreibungspflichtiger Medikamente ohne Rezept zu sein. Bei Internetapotheken innerhalb der EU wären die Kontrollen aber sehr streng.
Verwirrend finde ich auch, wo nun welches Recht gilt (z.B. niederländisches Recht bei Versand nach D).

Benutzeravatar
susku
Beiträge: 395
Registriert: Mi Feb 14, 2007 12:48 pm
Wohnort: jyväskylä + halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon susku » Di Jan 22, 2008 7:33 pm

Falls jemand etwas für die lieben Kiddies sucht, Baby Walz hat eine reduzierte Website für Nicht-Deutschland, Baby Butt versendet ganz normal für *grübel* glaube 7,90 e und Jako-o für 12,90 e. Jako-o hat sogar einen richtigen gedruckten Katalog für die EU-Länder. Eigentlich wollten wir da schon lange mal eine Sammelbestellung machen, aber meine Schwägerin hortet das dicke Bibelding schon monatelang, weil sie sich nicht entscheiden kann :mrgreen:

Bei Amazon habe ich schon oft Elektronik bestellt und dann von meinen Eltern mitbringen lassen. Bücher liefern sie ja jetzt problemlos nach Fin (Gebühr war glaube knapp 6 e). Bei Ebay war es auf Nachfrage auch kein Problem - einige Verkäufer taten sich nur etwas schwer, ihre eigene IBAN und SWIFT Codes herauszufinden.

Vor einigen Jahren habe ich auch einmal bei einer Internetapotheke in Berlin (?) direkt hierher bestellt, aber ich finde die nicht mehr... superbillige einfache Brillen gibt es bei http://www.brille24.de, Aufkleber und Visitenkarten bei Vistaprint, Fotos bei Ifolor oder Kodak Gallery, Kontaktlinsen bei Lenscare, Lensway usw.

Inzwischen kaufe ich aber wirklich vieles auch hier. *when in rome... * ;)
terkkuja
suse + mika + frida + katzen + schweine
Bild

eire
Beiträge: 1
Registriert: Sa Okt 13, 2007 10:36 pm
Wohnort: fin de lande

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon eire » Di Jan 22, 2008 7:44 pm

Kennt jemand eine gute Seite für (Bio-/)Lebensmittel, die zu einem angemessenen Preis nach Finnland versenden? Ich suche vor allem Grünkern, Kornfix und sowas.

akira
Beiträge: 300
Registriert: Do Mai 03, 2007 8:22 pm
Wohnort: Lüneburg

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon akira » Di Jan 22, 2008 8:15 pm

@catl
HAst du ein Finnsiches Rezept dahin geschickt oder ein deutsches? Stehe gerade auch vor dem Problem, dass ich meien Pille nicht in Finnland bekomme. Habe jetzt vom Arzt hier eine andere bekommen, habe aber nicht darüber nachgedacht, ihn zu fragen, ob er mir ein Rezept für meine Pille ausstellen kann und ich sie dann in Holland oder sonstwo bestellen kann :? (sorry wenn meine Frage extrem doof ist aber ich kenne mich mit sowas gar nicht aus und hatte es auch noch nicht in Betracht gezogen bisher, das Bestellen scheint ja auch nicht so unkompliziert zu sein wenn ich eure Beiträge lese...)


So, für alle Nagetierfreunde :wink: :
"Rodipet" (die wirklich gute Artikel für Hamster etc. haben) liefern für 17,90 Euro nach Finnland. Man muss dazu über den österreichischen Shop bestellen und bei der Bestellung zusätzlich angeben, dass man aus Finnland kommt (also hinter dem Stadtnamen Finnland schreiben :wink: ), weil da sonst automatisch Österreich in der Adresse steht.

http://www.rodipet.de

Benutzeravatar
Catl
Beiträge: 1137
Registriert: Fr Mär 09, 2007 3:08 pm
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Catl » Di Jan 22, 2008 9:10 pm

@Akira: Deine Frage ist doch nicht doof! :D
Ich hatte ein deutsches Rezept, aber das müsste ja mit einem finnischen auch gehen, diese IAs operieren wohl meist europaweit. Meine Pille gibt es hier nicht und das war mir dann zu umständlich, hier einen Frauenarzt zu suchen und wechseln wollte ich die Pille auch nicht. Man muss das Rezept an die Internetapotheke schicken (in meinem Fall an eine deutsche Adresse) und im Internet kann man wählen, dass das Rezept zurückgeschickt wird (wegen Zoll vielleicht nicht schlecht; ich hab zumindest vorher eine Kopie gemacht). Die Versicherung wollen sie auch noch wissen. Ich hab nach Sid`s Bericht die Lieferadresse nach Deutschland umgeändert, aber sie versenden auch nach Finnland. Vielleicht mal beim Zoll anfragen? Ansonsten ging alles sehr einfach, ich hab gleich mehr bestellt. Eine Freundin in D hat dort auch schon bestellt und meinte, der Umschlag wäre eher unauffällig, vielleicht merkts der Zoll dann gar nicht.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Re: Versandhandel nach Finnland (wer versendet nach Finnland?)

Beitragvon Sid » Di Jan 22, 2008 11:46 pm

Hier worauf man sich berufen könnte:

http://www.tulli.fi/fi/03_Yksityishenki ... /index.jsp

Und es stimmt, dass max. ist 3 Monatspackung auf einmal. Woher die Zollbeamten so sachkundig sind, was zuviel oder zuwenig ist, weiss ich nicht.

Drunter auch die Beschränkungen für mitgebrachte Medikamente (auch wenn es keiner kontrolliert).

Hier die Anweisung für den Online Apo Kauf:

http://www.tulli.fi/fi/03_Yksityishenki ... /index.jsp

Seite 10 über Medikamente, davor über Alkohol

Ist leider auf Finnisch. Auf Englisch sieht die Seite von tulli ganz anders aus und es mag sein, dass keine aktuellen Infos drauf stehen.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast