Spekulationssteuer?

Ideenaustausch zum Thema Leben in Finnland.
Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3593
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Spekulationssteuer?

Beitragvon fax » Di Aug 15, 2017 2:14 pm

Gibt es hier eigentlich sowas wie die deutsche Steuer auf "Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften"; also man zahlt die volle Einkommensteuer, wenn man z.B. Finanzprodukte innerhalb eines Jahres mit Gewinn verkauft?

NalleKarhu
Beiträge: 15
Registriert: Fr Okt 30, 2009 12:31 am

Re: Spekulationssteuer?

Beitragvon NalleKarhu » Mi Aug 16, 2017 10:08 am

Ja. Bei Finanzprodukten nach meinem Wissen sogar unabhängig von der Haltedauer. In der Steuererklärung gibt es dafür die Anlagen 9 und/oder 9A.

https://www.vero.fi/en/About-us/contact ... ed_tax_re/

(Zu den Attachment forms runterscrollen)

Gruss,
NalleKarhu

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3593
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Spekulationssteuer?

Beitragvon fax » Mi Aug 16, 2017 11:39 am

Hmm, danke, das hilft mir schon mal weiter. Allerdings habe ich in der Anlage 9A eigentlich nur Hinweise auf die Kapitaleinkommensteuer gefunden. Klingt fast so, als ob es keine Mindesthaltungsfrist gibt, bei deren Unterschreitung die volle Einkommensteuer anfallen würde?

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3593
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Spekulationssteuer?

Beitragvon fax » Mi Aug 16, 2017 11:48 am

Hätte noch dazu schreiben sollen, dass mich das vor allem im Zusammenhang mit Bitcoin interessiert. Vom Finanzamt gibt es dazu genau eine Veröffentlichung: https://www.vero.fi/syventavat-vero-ohj ... uloverotu/. Wenn ich das richtig verstehe, werden Bitcoin & Co nicht als Finanzprodukte im steuerlichen Sinn betrachtet und auf Gewinne fällt immer die volle Einkommensteuer an.

NalleKarhu
Beiträge: 15
Registriert: Fr Okt 30, 2009 12:31 am

Re: Spekulationssteuer?

Beitragvon NalleKarhu » Mi Aug 16, 2017 4:56 pm

Bitcoin ist mir zu speziell. Gilt so etwas vielleicht als Devisengeschäft?

In meinem Fall ging es um einen Verkauf von Aktien/Investmentfonds, welche in einem deutschen Depot lagen.

Wäre ich noch in Deutschland steuerpflichtig, so wäre der Gewinn wg. Überschreitung der Mindesthaltungsfrist steuerfrei. Da es in FIN diese Frist nicht gibt ist der Gewinn in FIN steuerpflichtig.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3593
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Spekulationssteuer?

Beitragvon fax » Do Aug 17, 2017 2:11 am

OK, du hast also normale Einkommensteuer auf den Gewinn gezahlt, nicht Kapitaleinkommensteuer?

Sind mir leider zu viele finnische Spezialbegriffe im Memo vom Finanzamt, um die Details zu verstehen, aber Bitcoin wird ziemlich sicher nicht als echte Währung betrachtet.


Zurück zu „Leben und Alltag in Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste