Zimmer verdunkeln

Ideenaustausch zum Thema Leben in Finnland.
Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Zimmer verdunkeln

Beitragvon fax » Do Jun 14, 2007 10:52 am

Falls euch bei der Mitternachtssonne die Vorhänge und Jalousien nicht genügen, um nachts gut zu schlafen (Rolläden werden hier ja leider nicht benutzt) - ich wollte mir neulich in einem Einrichtungsladen ein paar lichtdichte Vorhänge zulegen. Die Verkäuferin hat mir dann einen Blackoutstoff empfohlen. Das hängt man einfach hinter dem schon vorhandenen Vorhang auf und schiebt ihn nur vor, wenn man ihn braucht. Der Stoff ist weiß aber lichtundurchlässig. Das finde ich eine sehr praktikable Lösung. (Ich wollte mir im Sommer nicht so einen düsteren Vorhang vors Fenster hängen).

Ganz billig war der Spaß allerdings nicht. Ich habe 120,- € für 3 x 2,50 m gezahlt. Die Verkäuferin meinte, so etwas wird nur von Ausländern nachgefragt. :-)

akira
Beiträge: 300
Registriert: Do Mai 03, 2007 8:22 pm
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon akira » Do Jun 14, 2007 10:58 am

:shock: :shock: Mein gott, ich bin an diese Preise hier noch nicht gewohnt.....
Ich verdunkle derzeit mit 2 schwarzen Muellsäcken, die ich vors Fenster klebe :D

Aber wie machen das denn die Finnen? Ich habe im LAden kaum gute Vorhänge gesehen (also dunkle, dichte), und wenn, dann waren sie unglaublich teuer!
Bin schon auf der Suche nach ner Schlafmaske.... :roll:

tina
Beiträge: 136
Registriert: So Okt 01, 2006 7:15 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon tina » Do Jun 14, 2007 11:05 am

akira hat geschrieben:...
Bin schon auf der Suche nach ner Schlafmaske.... :roll:


wir haben zeitweise mit schlafmaske gepennt .)

wir haben die damals von mitschülern bekommen, die wiederum hatten sie aus ihren flügen in die heimat (mexico / staaten). denn ich wüsste nicht, wo man die kaufen kann, selbst hier in D wüsste ich es nicht...

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Beitragvon fax » Do Jun 14, 2007 11:13 am

tina hat geschrieben:wir haben zeitweise mit schlafmaske gepennt .)

wir haben die damals von mitschülern bekommen, die wiederum hatten sie aus ihren flügen in die heimat (mexico / staaten). denn ich wüsste nicht, wo man die kaufen kann, selbst hier in D wüsste ich es nicht...


In FI bekommt man die z.B. bei Kodin Anttila oder Läden, die Koffer verkaufen. In Deutschland ebenso, z.B. Kaufhof.

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3263
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Beitragvon Micha » Do Jun 14, 2007 11:32 am

Es gibt auch Leute die (einfarbige) dicke Bettwäsche als Vorhänge benutzen. Damit käme man noch um die Müllsäcke drumherum...
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Sanna B.
Beiträge: 325
Registriert: Di Okt 10, 2006 8:28 pm
Wohnort: Tampere (war: Münchner Süden)

Beitragvon Sanna B. » Do Jun 14, 2007 11:45 am

akira hat geschrieben:Aber wie machen das denn die Finnen? Ich habe im LAden kaum gute Vorhänge gesehen (also dunkle, dichte), und wenn, dann waren sie unglaublich teuer!

Viele haben lichtdichte Rollos (Rullaverho), z.B. http://www.netanttila.com/webapp/wcs/st ... oryDisplay
Ich glaube aber auch, daß die meisten schlicht und einfach daran gewöhnt sind, daß die Nächte mal heller, mal dunkler sind.
Wir haben unsere Kinder nie daran gewöhnt, im Dunkeln zu schlafen (es ist ja in Dtl. auch wesentlich länger hell im Sommer als im Winter) - und auch mein Mann und ich brauchen keine Dunkelheit um gut zu Schlafen, wir haben immer schon ganz helle Vorhänge im Schlafzimmer.

Ich kann mir aber gut vorstellen, daß für jemanden, der z.B. Rolläden gewohnt ist, deren Fehlen echt fehlt! Aber diese Rollos scheinen doch recht erschwinglich und die kann man meistens völlig/oder zumindest fast unsichtbar anbringen.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Beitragvon Sid » Do Jun 14, 2007 11:53 am

:lol:

Gutes Thema. Und es gibt auch Finnen, die die Helligkeit stört. Ich schlafe z.Zt. auch sehr sehr schlecht ein, aber ich verkneife mir jede Kritik, denn dunkel wird es noch lang genug sein hang ... Normale Jalousien (plus den Kopf freibekommen, was mir nicht immer gelingt - jahreszeitunabhängig) reichen einigermassen aus, aber natürlich ist es eine gute Alternative (nur leider teuere), die Fax empfiehlt.

Eine Schlafmaske hab ich mal als Werbung von Radio Köln bekommen, käme mir allerdings wie Zorro vor 8) . Ganz dicht zugezogene Rolläden hab ich in D auch nie gemocht (könnte durchaus den Tag verschlafen), aber mit einem leichten Durchblick wären sie total praktisch. Liegt es vielleicht an dem Einbau ( --> Holzhaus, bzw. mit Ziegelstein verkleidete Holzhäuser) oder den doppel-dreifach Fenstern?

Tja, von der dekorativen Seite find ich die Fensterkultur ziemlich nachlässig hierzulande. Pfiffige Gardinen lasse ich immer in D nähen :)

akira
Beiträge: 300
Registriert: Do Mai 03, 2007 8:22 pm
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon akira » Do Jun 14, 2007 1:53 pm

Das mit der Bettwäsche wäre echt eine Idee! Auch wenns komisch aussieht, naja, das mit den Muellsäcken ist jetzt auch nicht so der Hingucker :D
Ich muss ma nach den Rollos bei Antilla schaun. Obwohl das dann auch wieder teuer wird, bei 2 recht grossen Fenstern im Zimmer...

In Deutschland musste ich es auch nie besonders dunkel haben im Zimmer, aber das hier geh gar nicht, erstmal fällt es mir schon schwer, frueh ins Bett zu gehen, weil um 22 Uhr die Sonne noch scheint, dann werde ich ziemlich frueh durch die sonne geweckt (so um 5 Uhr), die mir morgens direkt ins Zimmer scheint :roll:

Aber Sid hat natuerlich recht, beschweren möchte ich mich auch nicht, der Winter wird bestimmt hart genug :D

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Beitragvon Sid » Do Jun 14, 2007 3:02 pm

Neulich konnte ich kaum einschlafen, dann wurde ich um 2:30 wieder wach, denn in unserem Nest in der Garagenwand ging ja lebhaft zu: Vöglein sind aufgestanden, langsame wird's hell, die Sonne geht auf :kidra :kidra :kidra :kidra

Benutzeravatar
Anita
Beiträge: 230
Registriert: Mo Okt 30, 2006 5:15 pm
Wohnort: Tampere

Beitragvon Anita » Do Jun 14, 2007 3:31 pm

Wir haben zusätzlich zu der typischen finnischen Lamellenjalousie (die zwischen der Doppelverglasung angebracht ist!) noch ein verdunkeldes Rollo (pimentävä kaihdin). Es ist natuerlich nicht völlig dunkel, da von den Seiten her Licht eindringt, aber mir reicht es aus.
Wir haben das Schlafzimmerfenster auch noch zur Ostseite. Ohne diese Verdunkelung hätten wir morgens um vier schon herrlichen Sonnenschein im Schlafzimmer.

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Beitragvon Sandra » Do Jun 14, 2007 6:14 pm

Wir haben von Ikea dunkelbraune Samtvorhänge, die sind recht gut, dennoch lassen sie Licht rein. Man muss versuchen, sich dran zu gewöhnen...

aber bald ists eh um

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3628
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Beitragvon fax » Do Jun 14, 2007 7:00 pm

Ich habe noch einmal nach der Rechnung geschaut. Die Blackoutvorhänge haben stark 60 € gekostet. 120 kam mir doch ein bißchen heftig vor. :shock:

Die Möwen hier am Meer machen es schlicht unmöglich, nachts mit offenem Fenster durchzuschlafen. Die Viecher legen scheint's noch extra Nachtschichten ein.

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 299
Registriert: So Okt 01, 2006 2:28 pm
Wohnort: Helsinki

Beitragvon Kristina » Do Jun 14, 2007 10:12 pm

Gut das ich so gut wie immer schlafen kann :mrgreen:
Die Preise sind echt hart, kann man nichts aus D importieren?

Benutzeravatar
Ninni
Beiträge: 403
Registriert: Fr Sep 29, 2006 11:25 am
Wohnort: Lahti->jetzt CH- Schwändi/GL

Beitragvon Ninni » So Jun 24, 2007 1:53 pm

Scheint wirklich Gewöhnungssache zu sein..oder vielleicht liegts auch an den Genen :lol:

Wir haben damals als Kinder nie zu Hause Gardinen (diese feinen, meist weißen) an den Fenstern gehabt und die Rolläden/Jalousien benutzen wir ebenfalls nicht. Links und rechts am Fenster gab es nur Vorhänge, die man als Schutz vor neugierigen Nachbarn zuziehen konnte.

Hier in der Schweiz haben wir am Haus Fensterläden, die aber generell immer offen sind. Ansonsten haben wir wieder unsere Vorhänge, die aber ebenfalls immer offen sind. Ist eher Fensterdeko 8)
Oder wir haben diese "Vorhangstreifen" (gibts z.B. bei Hemtex) links und rechts.

Benutzeravatar
Pikkupossu
Beiträge: 268
Registriert: Do Apr 05, 2007 11:37 pm
Wohnort: Lahti

Beitragvon Pikkupossu » Di Jun 26, 2007 8:18 am

Ich hatte zum Glück nie Probleme bei Helligkeit einzuschlafen - auch hier in Finnland nicht ;)

Wenn man allerdings Jalousien vor den Fenstern hat, kommt doch auch so gut wie kein Licht mehr rein, wenn sie richtig hochgeklappt sind... Oder soll es wirklich so zappenduster sein, dass man die Hand vor Augen nicht mehr sieht? :lol:


Zurück zu „Leben und Alltag in Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast