Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Praktische Fragen, Bürokratie, Tipps, Hilfesuche.
Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Finnrotti » Mi Apr 28, 2010 11:36 am

Ich habe ehrlich gesagt generell ein Problem damit, wenn Leute in ein anderes Land ziehen und dann nichts weiter zu tun haben, als zu meckern. Es wird wohl niemand gezwungen nach Finnland oder sonstwo hinzuziehen und es steht wohl auch jedem frei das Land, in dem er sich nicht wohl fühlt wieder zu verlassen. Klar ist hier nicht alles toll, aber wo es das schon?

Wir haben mit dem Notarzt gute Erfahrungen gemacht und wir wohnen auf dem Land!
Und noch etwas: Helsinki ist nicht repräsentativ für Finnland!

Christina

Stefan Fessler
Beiträge: 27
Registriert: Sa Mär 17, 2007 2:10 pm
Wohnort: Helsinki/Maunula

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Stefan Fessler » Mi Apr 28, 2010 3:04 pm

Anudari hat geschrieben:Hm, Was habt ihr hier In Suomi zu suchen? Finland ist einzige land, in dem Menschenrecht fast 90% verletzt wird. Deutschland ist der schönste land auf der Welt. Selbstverständlich hatte ich als eine Ausländerin auch Schwierigkeiten in deutschland , als ich in deutschland studierte. Aber hatte ich nie ein Gefühl, dass die Beamten, Behörden mich erniedrigt und tief verletzt haben.Wenn mein Mann nicht hier gewesen wäre, würde ich schon längst diesen langweiligen, rassistischen Land verlassen.

Ja wer bist du denn?...Sehr,sehr schlimm was du so alles hier mitgemacht hast :? Aber: Das Leben stinkt..Es stinkt gewaltig, egal wo du bist!!!
Nicht umsonst hat Suomi die höchste Selbstmordrate.

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Sandra » Mi Apr 28, 2010 3:40 pm

Denk mal darüber nach, was du hier schreibst....
Bild

Bild

Benutzeravatar
Kinglow
Beiträge: 85
Registriert: So Sep 28, 2008 9:58 pm
Facebook: Christian Wild
Wohnort: Vantaa
Kontaktdaten:

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Kinglow » Mi Apr 28, 2010 4:44 pm

also ich find das es jetzt eindeutig zuweit geht. vielleicht sollte man das thema schliessen
Man lebt nur einmal, also lebe heftig!

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3263
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Micha » Mi Apr 28, 2010 5:22 pm

Die letzten beiden Sätze des obigen Beitrags des users StefanFessler wurden entfernt, nachdem der Autor diese auf Bitte hin (noch) nicht selbst korrigiert hat.

Laßt uns versuchen, beim Thema zu bleiben. Danke!
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 139
Registriert: Mi Okt 21, 2009 12:18 am
Facebook: kyllä
Xing: kyllä
Wohnort: Vantaa

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Manu » Mi Apr 28, 2010 5:24 pm

Finnrotti hat geschrieben:Ich habe ehrlich gesagt generell ein Problem damit, wenn Leute in ein anderes Land ziehen und dann nichts weiter zu tun haben, als zu meckern. Es wird wohl niemand gezwungen nach Finnland oder sonstwo hinzuziehen und es steht wohl auch jedem frei das Land, in dem er sich nicht wohl fühlt wieder zu verlassen. Klar ist hier nicht alles toll, aber wo es das schon?


deiner Meinung !

Kinglow hat geschrieben:also ich find das es jetzt eindeutig zuweit geht. vielleicht sollte man das thema schliessen


deiner Meinung !

*haha* 2bot
*...*...*...*...*...*...*...*...*...*...
Wer ins kalte Wasser springt, taucht ins Meer der Möglichkeiten
Bild

Stefan Fessler
Beiträge: 27
Registriert: Sa Mär 17, 2007 2:10 pm
Wohnort: Helsinki/Maunula

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Stefan Fessler » Mi Apr 28, 2010 6:11 pm

Sorry ..Aber wenn ich so gequirllte Scheisse lese stellen sich meine Fussnägel nach oben...
Erst mal: was hab ich in Finnland zu suchen?...Mmhh, gute Frage,ich liebe zu leben und versuch das beste draus zu machen in der kurzen Zeit die ich hab.Nun mal hier in Finland... ,aber scheisse auch: mich haben Beamte tief verletzt und erniedrigt ...Nein, in Deutschland passiert sowas nicht :lol: ..Hhaaallooo..Was is,n das?..Ja entschuldigung, manchmal fuehlt sich jeder angeschissen und verletzt wenn,s nicht läuft..Und das Gelaber ueber ein rassistisches Finland!!!!..
Vielleicht solltet ihr ueberlegen Anudari,s "Beitrag" zu sperren...Ich sag was ich denk, und ich steh dazu...Also Anudari,pack dein Mann und geh nach Takkatukkaland...Vielleicht gibt,s dort Bananen und Wasser umsonst!

Gruss aus dem selbstmordgefährdeten Maunula,(jep wir ham hier auch Trinker die sich die Fresse am Bordstein mit 3 Promille aufschlagen)..aber die Jungs gibt,s in Deutschland und im Rest der Welt ebenso...
Stefan

Benutzeravatar
Luonto
Beiträge: 161
Registriert: Mi Nov 14, 2007 8:40 pm
Facebook: Spionage-Netzwerke...
Xing: werden...
MySpace: boykottiert...

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Luonto » Mi Apr 28, 2010 6:20 pm

Mein Gott, was bist du unfreundlich. Echt niveaulos.

Und bzgl. rassistisches Finnland: Ohne dazu jetzt Stellung zu beziehen, glaube ich, dass man als "anders Aussehender" viel eher spürt, wie rassistisch ein Land ist als jemand, der auf den ersten Blick von der einheimischen Bevölkerung im Wohnland nicht zu unterscheiden ist (z.B. als Deutscher in Finnland). Ich habe auch schon von Finnen gehört, dass sie Finnland rassistisch finden.

Stefan Fessler
Beiträge: 27
Registriert: Sa Mär 17, 2007 2:10 pm
Wohnort: Helsinki/Maunula

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Stefan Fessler » Mi Apr 28, 2010 6:29 pm

Jep, das ist richtig ...Ich bin Deutscher ,und nicht zu unterscheiden von nem Finnen...Aber das ist doch ueberall so...Geh als Europäer nach Asien, oder Suedamerika oder sonstwohin...-SameSame..Wenn man so sensibel ist sollte man am besten im Keller bleiben.

Stefan Fessler
Beiträge: 27
Registriert: Sa Mär 17, 2007 2:10 pm
Wohnort: Helsinki/Maunula

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Stefan Fessler » Mi Apr 28, 2010 6:40 pm

Luonto hat geschrieben:Mein Gott, was bist du unfreundlich. Echt niveaulos.

Und bzgl. rassistisches Finnland: Ohne dazu jetzt Stellung zu beziehen, glaube ich, dass man als "anders Aussehender" viel eher spürt, wie rassistisch ein Land ist als jemand, der auf den ersten Blick von der einheimischen Bevölkerung im Wohnland nicht zu unterscheiden ist (z.B. als Deutscher in Finnland). Ich habe auch schon von Finnen gehört, dass sie Finnland rassistisch finden.

Was iss,n Niveau..Hast du sowas? Erklär,s mir mal!...und wo kann ich,n sowas erwerben..*banned*, ich denk nicht dass ich niveaulos bin..ich sag nur was ich denk, und es tut mir nicht leid fuer dich wenn du ein Problem mit hast ...
Aber ich bin gern fuer,n Gespräch am Abend bei ner guten Flasche Wein bereit dich zu ueberzeugen...ÄÄhhm von meinem Niveau, Äähhaa meiner Meinung oder was, oder wie..oder......

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 629
Registriert: So Okt 22, 2006 9:31 pm
Wohnort: Vihti

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Sandra » Mi Apr 28, 2010 9:06 pm

Stefan, irgendwie hab ich das Gefühl dir geht es hier in Finnland noch bescheidener als Anudari. Zumindest klingt das was du schreibst noch frustierter als alles was ich bisher hier gelesen habe - meine Postings inklusive.
Wenn du mit Usern hier eine - ich nenns jetzt mal schlicht ausgedrückt - Diskussion anzetteln willst, lass deine geistigen Ergüsse per PM aus.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Finnrotti » Do Apr 29, 2010 2:07 pm

Donnerwetter, endlich mal was los hier, nicht schliessen!!! 2bot

akira
Beiträge: 300
Registriert: Do Mai 03, 2007 8:22 pm
Wohnort: Lüneburg

Re: Ist ein Umzug realistisch?

Beitragvon akira » Do Apr 29, 2010 3:36 pm

Georg hat geschrieben:
Anudari hat geschrieben:Suomi ist wirklich kein ideales Land: Ungutes Klima - sauteuer - Wohnungsnot - keine Infrastruktur (Internet, Tel.-Zellen,...) :(


Das soll ein schlechter Witz sein, oder?


Das Telefon/Internetproblem ist mir witzigerweise auch aufgefallen als ich nach Finnland gezogen bin und ohne Internet/Telefon war - aber dieses Problem lässt sich ja nun schnell beseitigen indem man sich ein Handy/Internetanschluss zulegt (was ja nun wirklich nicht die Welt kostet)

Ansonsten finde ich persönlich Anudaris Beitrag wirklich stark uebertrieben :shock:

Anudari hat geschrieben:Finland ist einzige land, in dem Menschenrecht fast 90% verletzt wird

Wo, meinst du, werden hier in Finnland Menschenrechte verletzt?

schmittg
Beiträge: 106
Registriert: So Mär 08, 2009 10:24 pm
Wohnort: Rieneck (Deutschland) und Renko (Finnland)

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon schmittg » Do Apr 29, 2010 4:37 pm

Die meisten Ausländer in Finnland sind durch die Beziehung zu Ihrem finnischen Partner nach Finnland gekommen, bei uns ist das anders. Wir beide sind Deutsche und trotzdem haben wir uns entschlossen, hier ein Sommerhaus zu bauen. Wir haben nicht Schweden, Norwegen, Dänemark oder sonst ein Land für unser Projekt gewählt sondern FINNLAND !

Warum ?

Weil die anderen Länder zu viel mit Deutschland gemein haben: gleiche Sprache, gleiches Verhalten, gleiche Grundsätze und Werte. Und genau das ist langweilig.

Klar, wir haben und hatten sehr viel Probleme, aber insgesamt ist es eine große Freude hier zu sein. Wir sind nicht die ganze Zeit in Finnland, aber wir verbringen immerhin die schönste Zeit unseres Leben hier: Urlaub und lange Wochenenden. Wäre es hier so schlecht, würden wir uns lieber ein Haus in Italien, Spanien oder Griechenland kaufen.

Benutzeravatar
Luonto
Beiträge: 161
Registriert: Mi Nov 14, 2007 8:40 pm
Facebook: Spionage-Netzwerke...
Xing: werden...
MySpace: boykottiert...

Re: Umzug nach Finnland ein Schritt zurück?

Beitragvon Luonto » Do Apr 29, 2010 4:51 pm

schmittg hat geschrieben:Wir haben nicht Schweden, Norwegen, Dänemark oder sonst ein Land für unser Projekt gewählt sondern FINNLAND !

Warum ?

Weil die anderen Länder zu viel mit Deutschland gemein haben: gleiche Sprache, gleiches Verhalten, gleiche Grundsätze und Werte. Und genau das ist langweilig.

Na, wenn du dich da mal nicht täuscht :wink: ! Ich habe sowohl in Dänemark als auch in Schweden schon gewohnt und ich finde absolut nicht, dass das Verhalten und die Grundsätze und Werte 1:1 mit den deutschen verglichen werden können. Das denken viele Deutsche, aber so mancher Skandinavier hört so etwas gar nicht gerne...und es stimmt, die Mentalität IST anders, auch wenn der Sprachstamm gleich ist. Finnland ist dann noch ein bisschen anders, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass sich Deutsche und Finnen sogar besser verstehen als Deutsche und Skandinavier :scratch .

Über "Langeweile" kann man sicherlich streiten. Wenn man Langeweile aber als Mangel an Vielfalt/Abwechslung definiert, finde ich Finnland wirklich ziemlich langweilig :P .


Zurück zu „Umzug und unterwegs von und nach Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast