KV Anwartschaft

Praktische Fragen, Bürokratie, Tipps, Hilfesuche.
lars
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 11, 2007 11:38 am
Kontaktdaten:

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon lars » So Jan 23, 2011 11:06 am

Danke für die Antworten! Ich wer dann mal ein Kündigungsschreiben aufsetzen...

goma
Beiträge: 16
Registriert: So Jan 31, 2010 10:37 pm
Wohnort: Ämmälä/Kemijärvi <> Niederdürenbach/Eifel
Kontaktdaten:

Anwartschaftsversicherung

Beitragvon goma » Fr Feb 01, 2013 8:11 am

Ich habe von einem Rentenberater erfahren, dass ich für die Zeit in der KELA eine Anwartschaftsversicherung für die Krankenkasse in D brauche um als Rentner später Anspruch auf Versicherung in der gesetzlichen Krankenkasse zu haben.
( kostet so um die 40€/monat) Hat jemand Erfahrung damit?
Freies Lappland! ;-)
Sirpa & Uli

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Anwartschaftsversicherung

Beitragvon fax » Fr Feb 01, 2013 11:31 pm

Ich habe damit nur theoretische Erfahrung, weil mir die Krankenkasse beim Wegzug aus Deutschland eine Anwartschaft angeboten hat, die mir aber zu teuer war. (Übrigens gab es dazu auch früher schon eine Diskussion, wenn du die Suchfunktion anschmeißt.) Soweit ich weiß, musste die sofort mit Verlassen der Krankenkasse vereinbart werden. Im Nachhinein geht da m.W. nichts mehr.

Soweit ich weiß, hat man als Rentner sehr schlechte Karten, in eine öffentliche Krankenkasse wieder reinzukommen, weil diese nur verpflichtet sind, beschäftigte Arbeitnehmer aufzunehmen.

Benutzeravatar
Tenhola
Beiträge: 873
Registriert: Mi Jan 30, 2008 1:09 pm
Wohnort: Hämeenlinna

Re: Anwartschaftsversicherung

Beitragvon Tenhola » Sa Feb 02, 2013 12:31 am

Goma, wohnst Du schon in Finnland?

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon fax » Sa Feb 02, 2013 9:00 pm

Themen zusammengeführt, weil die Infos aus dem älteren Thema weiterhin zutreffen.

goma
Beiträge: 16
Registriert: So Jan 31, 2010 10:37 pm
Wohnort: Ämmälä/Kemijärvi <> Niederdürenbach/Eifel
Kontaktdaten:

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon goma » Mi Nov 06, 2013 1:38 pm

lars hat geschrieben:Hab eine leicht andere Frage zu dem Thema: War in Deutschland bei ner GKV. Als ich dann hierher kam, konnten oder wollte die GKV mir nicht schlüssig beantworten, ob ich bei einer eventuellen Rückkehr nach Deutschland auf jeden Fall wieder aufgenommen werden würde. Mit Job natürlich, aber mal angenommen, ich würde als Arbeitsloser nach Deutschland zurückkommen, oder sogar berufsunfähig sein?

Da sie mir das nicht beantworten konnten, zahl ich jetzt jeden Monat für ne Anwartschaftsversicherung. Das Geld würde ich mir gern sparen. Weiss jemand von euch hier Bescheid?



Meine Krankenkasse (TK) hat mir eindeutig gesagt, dass sie mir keine Anwartschaftsversicherung anbieten würde wenn ich dauerhaft in FI wohne und bei der KELA versichert bin. Die KELA ist in Deutschland anerkannt als öffenliche Sozialversicherung. Die KELA Zeiten werden voll angerechnet falls man doch zurückkehrt....aber wer will das schon 8)
Freies Lappland! ;-)
Sirpa & Uli

katrainska
Beiträge: 61
Registriert: Fr Sep 10, 2010 2:51 pm
Wohnort: Vantaa

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon katrainska » Mi Nov 06, 2013 2:37 pm

Ja so weiß ich das auch nur, Kela Zeit wird voll angerechnet. Da hat sich das EU Recht mal vor paar Jahren zum Guten hin verändert gehabt.
An alle: Bitte keine Anwartschaft bezahlen. Ist alles rausgeschmissenes Geld, welches ich auch für über ein Jahr bitter bezahlt habe. :twisted:

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon fax » Mi Nov 06, 2013 3:34 pm

Also ich habe das so verstanden als Laie: Wenn man als Rentner zurück nach Deutschland zieht und sich in Finnland abmeldet, werden natürlich die in Finnland erworbenen Rentenansprüche angerechnet. Man kann sich dann entweder von Kela die Rente bezahlen lassen oder von der deutschen Rentenkasse (grob vereinfacht, da gibt es sicher sehr viele Regeln wer was zahlt). Nur steht man als Rentner dann in Deutschland ohne Krankenversicherung da, weil die gesetzlichen Krankenversicherungen nur verpflichtet sind, Angestellte aufzunehmen. Und nur darum geht es bei der Anwartschaft. Damit erwirbt man sich das Recht, auf jeden Fall wieder von der alten Krankenversicherung aufgenommen zu werden.

katrainska
Beiträge: 61
Registriert: Fr Sep 10, 2010 2:51 pm
Wohnort: Vantaa

Re: KV Anwartschaft

Beitragvon katrainska » Mi Nov 06, 2013 9:46 pm

nun ja das klingt sehr einleuchtend wie Fax das schreibt, gerade in Bezug auf die Rentenzeit. da ich noch viel zu jung bin um darüber nachzudenken *hust* hab ich soweit nun noch nciht gedacht. und bis ich dran bin gibts sicher eh schon keine Rente mehr, aber das ist ein anderes Thema


Zurück zu „Umzug und unterwegs von und nach Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast