Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Praktische Fragen, Bürokratie, Tipps, Hilfesuche.
Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon hekse » Fr Dez 28, 2012 8:32 am

Meine Eltern wollten eigentlich auch schon Finnlines buchen und sind dann erschrocken wie teuer das geworden ist. Als alternative überlegen sie jetzt Flug + Mietwagen, sind aber auch davon nicht wirklich überzeugt. Welche Alternative hast du ausgearbeitet?
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

Benutzeravatar
teddykarhu
Beiträge: 150
Registriert: So Sep 23, 2007 10:26 am
Wohnort: Jyväskylä/ex.Taberbischofsheim

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon teddykarhu » Fr Dez 28, 2012 11:03 am

Abgesehen von Ryanair + Mitwagen....
Da gibt es dann nur noch die Tour durch Polen und die Baltischen Staaten bis Tallin oder das lange Handtuch durch Dänemark, Schweden und evtl die Ålands.
Viel billiger kommen diese Möglichkeiten aber auch nicht, und 1500-2000km mit dem Auto runterzurutschen ist auch nicht jedermanns Sache. Alle Trucker die ich kennen gelernt habe nutzen Finnlines oder Tallink.

Gibt es dazu noch Alternativen (Mal vom Ruderboot die Elbe runter und .... abgesehen)? Durch die Ostsee etc. sind wir hier halt doch ziemlich abgeschnitten. Das ist das grosse Problem der Finnischen Tourismus "Industrie".

Gruss
Toivossa on hyvä elää. (zu D: In Hoffnung ist es gut zu leben)

harald
Beiträge: 106
Registriert: Di Okt 10, 2006 8:05 am
Wohnort: kirkkonummi

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon harald » Fr Dez 28, 2012 2:21 pm

Hallo Merirosvo,
zur Strecke TRA _ Malmö gäbe es aber noch `ne Alternative: München - Rostock und von dort mit der Nachtfähre nach Trälleborg (TT-Lines oder Scandlines). Die Strecke München - Rostock ist ein bisserl kürzer als MUC - TRA und hinter Berlin ist auf der Autobahn meistens nix los - so meine Erfahrung.
Gruss Harald

Swabian
Beiträge: 1184
Registriert: Mo Okt 02, 2006 9:09 pm
Wohnort: Rodgau

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon Swabian » Sa Dez 29, 2012 7:13 am

und wer noch 100 Km weiter durch Schweden fahren will, kann die Variante Kapellskär - Naantali nehmen,
die wir letztes Jahr genommen haben, allerdings andersrum :wink:
Diese Strecke wird auch durch Finnlines bedient, soll heissen, wir sind auf der "Finnfellow" gefahren,
also auch ein recht kommodes Fährschiff.

Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon hekse » Mi Jan 02, 2013 11:02 am

Danke Merirosvo,

meine Eltern haben auch das "Problem" dass sie schon die Strecke durch ganz Deutschland zurücklegen müssen und nicht mehr die jüngsten sind. Sie fahren im Schwarzwald ab, haben aber in der Nähe von Travemünde Bekannte die dann den Zeitdruck Schwarzwald-Norddeutschland wegnehmen da sie dort eine Nacht bleiben können. Sie würden eben wegen dem Gepäck auch lieber mit dem Auto kommen als fliegen aber ich bin nicht sicher wie viele zusätzliche Fahrstrecken sie in Kauf nehmen wollen. Das muss ich mal noch genauer herausfinden...
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

enno1979
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 17, 2009 10:59 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon enno1979 » Do Jan 03, 2013 11:01 am

hei,

bei der bahn gibts das sogenannte skandinavienticket, also z.b. hamburg- stockholm schon ab 39,-
dauert zwar 10 stunden aber ist echt guenstig, und dann sto- hel mit der fähre weiter,..
oder halt andersrum also hel oder turku- sto und dann mit zug sto- ham,..:-)

Benutzeravatar
vole04
Beiträge: 1303
Registriert: So Jan 07, 2007 11:58 am
Xing: existiert
Wohnort: Oulu

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon vole04 » Do Jan 03, 2013 3:50 pm

enno1979 hat geschrieben:hei,

bei der bahn gibts das sogenannte skandinavienticket, also z.b. hamburg- stockholm schon ab 39,-
dauert zwar 10 stunden aber ist echt guenstig, und dann sto- hel mit der fähre weiter,..
oder halt andersrum also hel oder turku- sto und dann mit zug sto- ham,..:-)


Und wenn man das von Stockholm aus machen will, bucht man das bei der Bahn oder dann in Schweden?
Das klingt doch verlockend.
Man soll bei allem was man tut immer man selbst bleiben.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon fax » Mo Jan 07, 2013 11:36 pm

Merirosvo hat geschrieben:Grundsätzlich ist ja immer abzuwägen zwischen Bequemlichkeit und Preis.

Da fange ich mich aber schon an zu fragen, wo eigentlich der Preisvorteil liegen soll gegenüber einem Flug? Selbst mit diesem Skandinavienticket würde ich das Mehrfache eines Flugtickets zahlen, bis ich mit dem Zug erst mal von Süddeutschland nach Hamburg gefahren bin, die Kabine in der Fähre gezahlt habe, etc. vom Gepäck schleppen ganz zu schweigen und ein Auto habe ich dann trotzdem nicht. Und stattdessen mit dem Auto die Strecke fahren, da zahlt man für die Autofähren so viel, dass sich das eigentlich auch nur mit einer Großfamilie lohnt, sonst fliegt man doch lieber billig und mietet sich dann vom gesparten Geld ein Auto vor Ort.

Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon hekse » Di Jan 08, 2013 1:04 pm

fax hat geschrieben:
Merirosvo hat geschrieben:Grundsätzlich ist ja immer abzuwägen zwischen Bequemlichkeit und Preis.

Da fange ich mich aber schon an zu fragen, wo eigentlich der Preisvorteil liegen soll gegenüber einem Flug? Selbst mit diesem Skandinavienticket würde ich das Mehrfache eines Flugtickets zahlen, bis ich mit dem Zug erst mal von Süddeutschland nach Hamburg gefahren bin, die Kabine in der Fähre gezahlt habe, etc. vom Gepäck schleppen ganz zu schweigen und ein Auto habe ich dann trotzdem nicht. Und stattdessen mit dem Auto die Strecke fahren, da zahlt man für die Autofähren so viel, dass sich das eigentlich auch nur mit einer Großfamilie lohnt, sonst fliegt man doch lieber billig und mietet sich dann vom gesparten Geld ein Auto vor Ort.


da ich das ganze auch aus bzw nach süddeutschland betrachte sehe ich das genauso! süddeutschland-stockholm im 2-personen abteil war der zug schon um die 500 EUR. Mit Ryanair zahl ich das bei 2 Erwachsenen + 2 Kindern nicht mal für den Flug. Auch wenn ich Ryanair schrecklich finde... sie sind leider die billigsten auf der Strecke
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

Benutzeravatar
vole04
Beiträge: 1303
Registriert: So Jan 07, 2007 11:58 am
Xing: existiert
Wohnort: Oulu

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon vole04 » Di Jan 08, 2013 5:58 pm

hekse hat geschrieben:
da ich das ganze auch aus bzw nach süddeutschland betrachte sehe ich das genauso! süddeutschland-stockholm im 2-personen abteil war der zug schon um die 500 EUR. Mit Ryanair zahl ich das bei 2 Erwachsenen + 2 Kindern nicht mal für den Flug. Auch wenn ich Ryanair schrecklich finde... sie sind leider die billigsten auf der Strecke


Aufgrund gestiegener Preise, weniger Anbeiter vom Norden aus und auch extrem gekürztem Service muss ich mich auch mal mit den billig Fliegern auseinander setzen. Also Tipps und Tricks für den nächsten Sommer sind Willkommen.

Passt zwar jetzt nicht zu dem Anfangs-Thread aber so lange jemand antwortet....
Man soll bei allem was man tut immer man selbst bleiben.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon fax » Di Jan 08, 2013 10:11 pm

Hmm, 8 Wochen Urlaub muss man erst mal haben. ;) Wer nicht bis Tallinn fahren will, kann auch von Danzig aus Finnlines nehmen, kostet weniger als von Deutschland, aber keine Ahnung ob sich das wirklich lohnt.

Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon hekse » Mi Jan 09, 2013 10:17 am

merirosvo,

ryanair musste ich leider für die strecke jyväskylä-schonach für 2 kinder und 2 erwachsene mit nur 10 tagen aufenthalt nehmen. Da zahl ich für den flug tampere-bremen incl gebühren 409,92 EUR und für den zug nach triberg und zurück 114 EUR. Die Preise sind gesamtpreise für 4 personen. da konnte weder air berlin noch sonstwer mithalten und ich brauch keinen teuren mietwagen.

bei meinen eltern im sommer sieht es dann anderst aus wenn sie 3-4 wochen im sommerhaus sein wollen und schonach-viitasaari mit möglichst viel gepäck zurücklegen wollen.
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

Swabian
Beiträge: 1184
Registriert: Mo Okt 02, 2006 9:09 pm
Wohnort: Rodgau

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon Swabian » Mi Jan 09, 2013 3:18 pm

das darf, in aller Bescheidenheit, zwischendurch ruhig mal gesagt werden.

Die beste Sicherheitsrate der 60 größten Fluggesellschaften weltweit hat demnach die Fluglinie „Finnair“, vor „Air New Zealand“ und „Cathay Pacific“. Alle drei hatten seit 30 Jahren weder Flugzeugverluste noch Unfalltote. Die deutsche Lufthansa, Air Berlin und die erstmals berücksichtigte Condor folgen auf den Plätzen elf, 23 und 34.

scoop
Beiträge: 30
Registriert: Di Okt 31, 2006 11:06 pm

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon scoop » Mi Jan 09, 2013 4:41 pm

ja, und nun?

Benutzeravatar
Tomppa
Beiträge: 262
Registriert: Di Mai 01, 2007 11:55 pm
Wohnort: Auerbach/Opf. / Aitoo/Pälkäne

Re: Finnlines-Preise 2013: enorme Steigerung

Beitragvon Tomppa » Mi Jan 09, 2013 7:46 pm

Hier noch Link zu den DFG-Preisen bei Finnlines.

http://www.finnlines.com/schiffsreise/m ... mitglieder


Zurück zu „Umzug und unterwegs von und nach Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste