Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Praktische Fragen, Bürokratie, Tipps, Hilfesuche.
Seve
Beiträge: 47
Registriert: Do Okt 04, 2007 5:43 pm
Wohnort: Helsinki

Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon Seve » So Mai 31, 2015 2:38 pm

Hallo zusammen,

Ein Umzug nach Finnland ist mir nicht neu, da ich schon zwischen 2007-2011 in Helsinki gewohnt und gearbeitet habe, trotzdem habe ich ein paar Fragen und suche Erfahrungswerte für meinen erneuten Umzug nach Finnland Ende August. Ich fange dann einen neuen Job an; Wohnung gibt es schon, da mein Lebensgefährte nach wie vor in Finnland wohnt.

- Bei meinem Wegzug auf Finnland in 2011 habe ich mich bei Magistraati/Kela/Verotoimisto abgemeldet und so meines Erachtens auch meine finnische Henkilötunnus abgegeben. Mir ist bewusst, dass ich den Rundlauf über Polizei, Magistraati, Kela und so nun noch einmal machen muss, aber bekomme ich meine alte Henkilötunnus zurück? Oder kann ich mir im besten Falle sogar Poliisi sparen und gehe mit dem alten Zettel zum permanenten Aufenthalt direkt zum Magistraati?

- Dieses mal möchte ich gerne ein Auto mitbringen. Ich besitze den Wagen schon seit mehr als 2 Jahren und kann ihn somit als Umzugsgut einführen. Ich habe nun schon etliche Erfahrungsberichte gelesen und weiß, welche Schritte in Finnland zu tun sind mit Tulli, Katsastus und so. Was mir immer noch nicht so ganz klar ist, ob es nun Sinn macht das Auto schon vor dem Umzug in Deutschland abzumelden, also gleich mit Überführungskennzeichen mitzubringen? Oder, ob ich ihn mit deutschen Kennzeichen einführen soll und dann innerhalb der ersten 6 Monate nach Finnland ummelden soll? Sämtlich Forenbeiträge, die ich zu diesem Thema gelesen habe, lassen mir Option 2 als unglaublich kompliziert erscheinen, was sind Eure Erfahrungen?

Vielen Dank scon mal für Eure Antworten!
Seve

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon fax » Mo Jun 01, 2015 1:21 am

Seve hat geschrieben:Bei meinem Wegzug auf Finnland in 2011 habe ich mich bei Magistraati/Kela/Verotoimisto abgemeldet und so meines Erachtens auch meine finnische Henkilötunnus abgegeben. Mir ist bewusst, dass ich den Rundlauf über Polizei, Magistraati, Kela und so nun noch einmal machen muss, aber bekomme ich meine alte Henkilötunnus zurück?

Du bekommst die alte Nummer wieder.

Seve hat geschrieben:Oder kann ich mir im besten Falle sogar Poliisi sparen und gehe mit dem alten Zettel zum permanenten Aufenthalt direkt zum Magistraati?

Nein, bei der Polizei musst du dich auf jeden Fall erst anmelden.

Seve hat geschrieben:Dieses mal möchte ich gerne ein Auto mitbringen. Ich besitze den Wagen schon seit mehr als 2 Jahren und kann ihn somit als Umzugsgut einführen.

Da hast du aber gerade noch mal Schwein gehabt. Der Steuererlass für Umzüge in der EU wurde nämlich zum 1.1.2015 abgeschafft. Nur Fahrzeuge, die vor dem 31.12.2014 auf dich angemeldet waren, fallen noch unter die alte Regelung. Nach dem 31.12.2017 entfällt dann auch diese Ausnahme: http://www.tulli.fi/fi/yksityisille/aut ... /index.jsp und: http://www.tulli.fi/fi/suomen_tulli/jul ... ot/008.pdf.

Seve hat geschrieben:Ich habe nun schon etliche Erfahrungsberichte gelesen und weiß, welche Schritte in Finnland zu tun sind mit Tulli, Katsastus und so. Was mir immer noch nicht so ganz klar ist, ob es nun Sinn macht das Auto schon vor dem Umzug in Deutschland abzumelden, also gleich mit Überführungskennzeichen mitzubringen? Oder, ob ich ihn mit deutschen Kennzeichen einführen soll und dann innerhalb der ersten 6 Monate nach Finnland ummelden soll?

Ich habe das Auto damals mit Überführungskennzeichen eingeführt. Das kostet einiges an Zeit und Geld, man braucht dazu eine spezielle KFZ Versicherung, etc. Viel einfacher und günstiger ist es, das Auto nicht abzumelden. Wenn man es hier anmeldet, kann es automatisch in Deutschland abgemeldet werden. Es gab im Forum ein oder zwei Berichte dazu. Den Import des Autos musst du übrigens sofort bei Überquerung der Grenze beim Zoll melden. Der ganze Prozess ist hier aufgedröselt (auf englisch): http://www.tulli.fi/en/persons/car_tax/ ... /index.jsp.

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3262
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon Micha » Mo Jun 01, 2015 10:14 pm

Willkommen zurück, Seve!
Fax hat ja bereits alle Fragen beantwortet. Wieder ein Job am Flughafen? ;-)
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Benutzeravatar
puzy
Beiträge: 37
Registriert: Fr Dez 12, 2008 10:15 pm
Wohnort: Kemi

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon puzy » So Jun 07, 2015 8:56 pm

Hallo Seve,

richtig, was fax schon geschrieben hatte - du behältst die alte Nummer vom Henkilötunnus. Musst in der Hinsicht sicher nichts unternehmen.

Zur Polizei brauchst du nicht mehr. 1. ist die eh nicht mehr dafür zuständig und 2. wirst du vielleicht in Helsinki und den größeren Städten nicht mehr danach gefragt.
Vor 2 oder 3 Jahren wurde das eigentlich abgeschafft, dass man als EU-Bürger bei Umzügen in der EU so ein Formular ausfüllen muss. Hier bei mir oben, hatten sie aber 2012 mit mir rumdiskutiert, dass ich meine Anmeldung noch vorlegen muss. Aber es reicht die Anmeldung für permanenten Aufenthalt, die du von 2007 hast. Das ist lebenslang gültig - oder hast du ein Ablaufdatum? Bei meiner von 2008 hatte ich mal die Auskunft bekommen, dass, wenn ich das Papier einmal habe, ich es ein Leben lang habe.

Für die Steuern bin ich auch nicht extra zum Verotoimisto gegangen. Habe über all die Jahre hinweg eh immer Post von denen bekommen mit dem Steuerbescheid. Hab nur nie etwas zurückgeschickt - so wie die mir es gesagt hatten.

Ich war seit 2008 hier und parallel in Dtschl. registriert. Daher hier ohne Kela. Habe verlängert bis ich den Status vom permanenten Aufenthalt hatte. Als ich komplett 2012 hierher gezogen bin und das Maistraatti nur zur Sicherheit informieren wollte, sagten sie, dass irgendwann doch meine Registrierung abgelaufen war.
Nach meiner erneuten Anmeldung im Maistraatti bin ich aber zu Kela und habe mich dort angemeldet - inkl. zeitgleicher Beantragung der europäischen Versicherungskarte (die bekommt man leider noch immer nicht automatisch) für die Dtschl.-besuche.

Zum Thema Auto wurden dir ja schon die Links von fax genannt.

Willkommen zurück und einen guten Umzug!
Lia

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3619
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon fax » So Jun 07, 2015 9:52 pm

puzy hat geschrieben:Zur Polizei brauchst du nicht mehr. 1. ist die eh nicht mehr dafür zuständig

Wie kommst du denn auf die Idee, dass die Polizei nicht mehr für Aufenthaltsgenehmigungen zuständig wäre: http://www.poliisi.fi/luvat/ulkomaalaisluvat?

puzy hat geschrieben:und 2. wirst du vielleicht in Helsinki und den größeren Städten nicht mehr danach gefragt.
Vor 2 oder 3 Jahren wurde das eigentlich abgeschafft, dass man als EU-Bürger bei Umzügen in der EU so ein Formular ausfüllen muss. Hier bei mir oben, hatten sie aber 2012 mit mir rumdiskutiert, dass ich meine Anmeldung noch vorlegen muss. Aber es reicht die Anmeldung für permanenten Aufenthalt, die du von 2007 hast. Das ist lebenslang gültig - oder hast du ein Ablaufdatum? Bei meiner von 2008 hatte ich mal die Auskunft bekommen, dass, wenn ich das Papier einmal habe, ich es ein Leben lang habe.

Da verwechselst du etwas - die Aufenthaltsgenehmigung braucht man schon länger nicht mehr, das wurde für EU Bürger irgendwann vor 2010 schon abgeschafft. Falls man noch eine alte hat, ist die so oder so irrelevant. Du musst dich als EU Bürger aber trotzdem spätestens nach drei Monaten bei der Polizei anmelden, siehe: http://www.poliisi.fi/ulkomaalaisluvat/eu.

Seve
Beiträge: 47
Registriert: Do Okt 04, 2007 5:43 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon Seve » So Jun 07, 2015 9:59 pm

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Antworten :D

Das Auto werde ich dann wohl mit den deutschen Kennzeichen einführen und den Prozess aus Finnland heraus anstoßen. Wir werden wohl über Schweden kommen, da die Finnlinespreise zum Haaresträuben sind, aber für die Meldung beim Tulli ist das ja egal.

Die unbefristete Aufenthaltsbescheinigung von 2007 habe ich noch, aber ich hatte mich eben bei Kela, Magistraati und Verotoimisto komplett abgemeldet, als ich damals weggezogen bin. Diese Bescheinigungen brauchte ich damals. Ich könnte es natürlich riskieren mit dem alten Bescheid (plus Abmeldung, Arbeitsvertrag, etc) beim Magistraati aufzutauchen, aber ich denke ich gehe lieber doch mal bei der Poliisi vorbei.

@ Micha: der neue Job ist nicht mehr am Flughafen... Ich wage genau wie Du nach langen Jahren den Schritt in Richtung IT/ Telekommunikation :wink:

VG,
Severine

Benutzeravatar
kari_CH
Beiträge: 69
Registriert: Mo Jul 18, 2011 2:34 pm
Wohnort: Schweiz, Jyväskylä

Re: Erneuter Umzug nach Finnland mit Auto

Beitragvon kari_CH » Mo Jun 08, 2015 9:57 am

Dein Auto kannst du auch später beim lokalen Tulli melden, falls vorhanden, sonnst im Hafen.

Anmeldung in Finnland: zuerst beim Polizei registrieren (oleskeluoikeuden rekisteröintitodistus) dann zum Maistraatti für die
finnische Henkilötunnus.

http://www.maistraatti.fi/fi/Palvelut/k ... -kysyttya/


Zurück zu „Umzug und unterwegs von und nach Finnland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast