Deutsche Lebensmittel in Finnland

Kulinarischer Ideen- und Erfahrungsaustausch
Sanna B.
Beiträge: 325
Registriert: Di Okt 10, 2006 8:28 pm
Wohnort: Tampere (war: Münchner Süden)

Beitragvon Sanna B. » Fr Okt 27, 2006 9:41 am

Neumi hat geschrieben:Was ich vermisse :
- Butter ohne Salz
- Milch die schmeckt
- Schweizer Kaffee
- Schweizer Brot


Oh ja, BROT!
Mir kommen echt die Tränen, wenn ich beim einkaufen wieder zur Brotabteilung muß... Wenn ich bloß einmal wieder gscheids Brot kriegen würde :cry:

Butter ohne Salz gibt's aber, zumindest in unserem Citymarket.

harald
Beiträge: 110
Registriert: Di Okt 10, 2006 8:05 am
Wohnort: kirkkonummi

Beitragvon harald » Fr Okt 27, 2006 10:11 am

Tja die Sache mit dem Brot, Ruispalat und Ruislimppu mag ich ja gerne, mein Sohn (zZt noch Zivi in Herrsching) hat sich bei seinen Besuchen hier mit Ruispalat eingedeckt. Aber wenn er wieder hier ist werden ihm sicher - auch wie mir g`scheite knusprige Semmeln fehlen. Die hellen Brote hier kann man vergessen, viele Namen, der selbe Geschmack (falls vorhanden) und am nächsten Tag nur noch für Semmelbrösel verwendbar. Ein schönes Bauernbrot (z.B.) Pfister) wäre schon was. Mit viel Glück kann man ja manchmal bei Stockmann Brezen bekommen - wenn man ein kleines Vermögen hinlegt.

Georg

Beitragvon Georg » Fr Okt 27, 2006 10:21 am

Einfache Lösung: selber backen! Auch die Laugengebäckherstellung ist nicht weiter kompliziert. Lediglich beim Formen der Brezeln scheitere ich noch regelmässig.
Ansonsten bekommt man mit ausprobieren einiges zustande - Maultaschen, Wurstsalat, Spätzle usw. wurde in der heimischen Küche schon alles hergestellt.

Nordlicht

Brottipps

Beitragvon Nordlicht » Fr Okt 27, 2006 10:30 am

Versucht doch mal die folgenden:
Kestileipä (Fazer)
Maalaisleipä (Fazer). Aufgepasst: das nicht in den Papiersack abgepackte, sondern vom Regal (versch. K-Kauppas, Hki-Itäkeskus/Gamla Faster). Das Brot wird in viertel- oder halbgrosse Stücke geschnitten.
Simpukkaleipä (Tampere, weiss die Bäckerei nicht mehr), etwas teuer zwar.
In Helsinki gibt es übrigens im Hakaniemen Halli die Firma Roiniset. Diese führt im Direktimport eine gute Auswahl deutscher Lebensmittel.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Beitragvon Sid » Fr Okt 27, 2006 11:17 am

Sind denn nicht alle Sachen mit Hefe zu backen. Das ist doch ein Kunststück. Ich kann gut backen, aber mit Hefe gelingt es mir nie. :(

Georg

Beitragvon Georg » Fr Okt 27, 2006 11:30 am

@Sid
An und für sich ganz einfach mit der Hefe - 1 Tasse gut handwarmes Wasser, Hefe reinbröckeln, 1 EL Zucker dazu, umrühren, bis die Hefe aufgelöst ist - und dann ab ins Mehl damit und kneten. Einen Vorteig kann man machen, muss man aber nicht. Das gleiche geht auch mit Trockenhefe.

Für viele dunkle Brotsorten (Roggen, Roggenmisch etc.) kann man auch Sauerteig verwenden. Das geht auch recht einfach, den selber herzustellen, braucht nur seine Zeit, 3-4 Tage

Greta
Beiträge: 7
Registriert: Mi Okt 04, 2006 12:38 pm
Wohnort: Pohjois-Karjala

Beitragvon Greta » Fr Okt 27, 2006 1:06 pm

[quote="roelli"]
Was wir meist auch in Estland kaufen ist Apfelmuss, in Finnland Teuer und Süss!, denn Milchreis für Kinder ohne Apfelmuss. :roll:

Apfelmus gibt es auch bei Lidl.

Benutzeravatar
Antje
Beiträge: 846
Registriert: Mi Okt 04, 2006 5:35 pm
Wohnort: Turku

Beitragvon Antje » Fr Okt 27, 2006 7:05 pm

Georg hat geschrieben:
Für viele dunkle Brotsorten (Roggen, Roggenmisch etc.) kann man auch Sauerteig verwenden. Das geht auch recht einfach, den selber herzustellen, braucht nur seine Zeit, 3-4 Tage


Habe gerade gestern meinen Sauerteig angesetzt - und er blubbert heute schon fröhlich vor sich hin! Freue mich nächste Woche aufs erste selbstgemachte Sauerteigbrot - bisher hab ich nur mit Hefe gebacken, warum hab ich es mit dem Sauerteig nicht schon früher versucht??? Ist so einfach.
Zuletzt geändert von Antje am Fr Okt 27, 2006 7:11 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Antje
Beiträge: 846
Registriert: Mi Okt 04, 2006 5:35 pm
Wohnort: Turku

Beitragvon Antje » Fr Okt 27, 2006 7:09 pm

Sid hat geschrieben:Sind denn nicht alle Sachen mit Hefe zu backen. Das ist doch ein Kunststück. Ich kann gut backen, aber mit Hefe gelingt es mir nie. :(


Hefeteig ist easy, Sid, glaubs mir! Meine Mutter hat früher immer so "heavy weather" drum gemacht! Ein einziges Mysterium!

Ich löse die Frischhefe in Milch/Wasser mit ein bisschen Zucker auf und stelle das Gefäss ins Becken mit heissem Wasser - die geht im Nu auf! Dann nach Rezept den Teig herstellen und wieder ins heisse Wasserbad damit . Da reduziert sich die Gehzeit ungemein. Mache Pulla, Kuchen und jetzt- Stollen. Probiere auch gerade meinen ersten Sauerteig, denn ich muss mal wieder ordentliches Brot haben!!!!!

Johannes
Beiträge: 7
Registriert: So Okt 15, 2006 2:01 pm
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Johannes » Fr Okt 27, 2006 9:06 pm

ja, hab hier auch ziemlich schnell n neuen sauerteig angesetzt. leider nicht gleich was von meiner sauerteigkultur aus deutschland mitgenommen, meine hiesige braucht wohl nochn bißchen um so gut zu sein. aber ich hatte so meine zweifel was wohl grenzbeamten sagen würden im falle dass sie das überhaupt zu sehen bekommen hätten - weißes grobes pulver in plastiktüte - und habs dann doch gelassen das mitzunehmen :D

Benutzeravatar
roelli
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Okt 02, 2006 4:07 pm
Wohnort: Uusimaa Träskända
Kontaktdaten:

Beitragvon roelli » Sa Okt 28, 2006 5:22 pm

Greta hat geschrieben:
roelli hat geschrieben:Was wir meist auch in Estland kaufen ist Apfelmuss, in Finnland Teuer und Süss!, denn Milchreis für Kinder ohne Apfelmuss. :roll:


Apfelmus gibt es auch bei Lidl.


Naja, ich muss vielleicht erklären, das es Lidl mit mir ganz schwer hat. Es ist praktisch ein "Rotes Tuch" für mich. Ich hab dieses Apfelmus auch schon gesehen, haben wir wohl auch schon mal gekauft, ich muss mir dann aber irgendwie wiedermal eingeredt haben, das der Glasinhalt nur aus chemischen Zusätzen bestanden haben muss. Das passiert mir immer wenn unter Hersteller les von / für "Lidl".
Wenn ich nicht irgendeinen direkten Hersteller des Produktes ausmachen kann, dann kauf ich des Produkt meist nicht.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Beitragvon Sid » Sa Okt 28, 2006 5:53 pm

Man müsste heutzutage wohl jeden zweiten Hersteller mit Angaben Made in the EU oder lt. der durchgesickerten Informationen über die Behandlung der Mitarbeiter an den Pranger stellen. sogar das gute Jyväshyvä. Viele Finnen rebellieren es weil es nicht aus dem guten finnischen Mehl mehr besteht. Jede Sorte stammt aus einem anderen Land. Was dürften wir dann noch kaufen? Wir dürften keine Finnair mehr fliegen, weil sie mit estischen Gehältern und finnischen Lebenskosten die Mitarbeiter unter Druck setzt, genauso wie Superfast. Nun ja.

Aber Lidl Apfelmuss schmeck "metallisch", das stimmt (die Meinung gab es sogar bei einem Geschmackstest vieler Apfelmuss sorten). Komisch.

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 299
Registriert: So Okt 01, 2006 2:28 pm
Wohnort: Helsinki

Beitragvon Kristina » So Okt 29, 2006 12:54 pm

Hat jemand mal in Finnland Schokoladenplätzchen gesichtet?
Ihr wisst schon, die die man in den Kuchenteig rührt :wink:

Benutzeravatar
Antje
Beiträge: 846
Registriert: Mi Okt 04, 2006 5:35 pm
Wohnort: Turku

Beitragvon Antje » So Okt 29, 2006 7:31 pm

Kristina hat geschrieben:Hat jemand mal in Finnland Schokoladenplätzchen gesichtet?
Ihr wisst schon, die die man in den Kuchenteig rührt :wink:


Ja gibts von Fazer bei den Backzutaten in weiss, hell und dunkel, in allen gutsortierten K-Märkten, :wink:

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 299
Registriert: So Okt 01, 2006 2:28 pm
Wohnort: Helsinki

Beitragvon Kristina » So Okt 29, 2006 8:56 pm

Antje hat geschrieben:
Kristina hat geschrieben:Hat jemand mal in Finnland Schokoladenplätzchen gesichtet?
Ihr wisst schon, die die man in den Kuchenteig rührt :wink:


Ja gibts von Fazer bei den Backzutaten in weiss, hell und dunkel, in allen gutsortierten K-Märkten, :wink:


Hm, hab ich noch nicht gesehen. Die sind dann aber kleiner als in D oder?
Und von Fazer? Dann sind sie sicher teuer.. :?


Zurück zu „Knödel, Kalakukko und Koskenkorva“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast